Werber Partner

fabalista logo

Archiv für Juni 2009

Phantasiereisen, Entspannungsgeschichten

In Phantasiereisen und Entspannungsgeschichten können Erwachsene und Kinder in ihrer Phantasie an ferne Orte reisen, schöne Dinge erleben, sich entspannen, den Alltagsstress vergessen.

Wie läuft sowas ab?

Der Erzähler liest oder erzählt die Geschichte mit ruhiger Stimme. Zwischen den einzelnen Sätzen lässt er ausreichend Zeit, um den Zuhörern die Möglichkeit zu geben, sich jedes Detail vorzustellen.

Wichtig dabei ist, dass das Ganze in einer ruhigen entspannten Atmosphäre geschieht, störungsfrei!

Die Zuhörer machen es sich bequem und entspannen sich.

Wozu das ganze?

Körper und Seele entspannen sich

Muskelverkrampfungen lösen sich

Die Atmung wir ruhiger

Die Phantasie wird angeregt

Sehr gute Erfahrung habe ich mit den Geschichten von Sabine Seyffert gemacht.

Mein absolutes Lieblingsbuch:

„Sabine Seyffert – Komm mit ins Regenbogenland
Phantasiereisen, Entspannungsrätsel und Gute- Nacht- Geschichten“


ISBN: 3-466-30474-1

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Buchtipp; Emmi Pikler: Friedliche Babys – zufriedene Mütter: Pädagogische Ratschläge einer Kinderärztin

Kurzbeschreibung:

Babys und Kleinkinder sind kompetenter als wir glauben. Wir müssen ihnen nur vertrauen und ihnen Zeit lassen. Dann nehmen sie ihre Entwicklung selbst in die Hand. Der Klassiker für eine unverkrampfte Erziehung.

Ich bin von diesem Buch begeistert!

Einfühlsam beschreibt
Emmi Pikler die Entwicklung vom Säugling zum Kleinkind und wie man sie als Mutter/Vater fördern kann.

Nämlich nicht durch hochtechnisches, ausgeklügeltes Spielzeug (das zudem auch noch teuer ist).

Sondern durch aufmerksame Wahrnehmung der Bedürfnisse des Kindes und vor allem Liebe!


Buch „Friedliche Babys – zufriedene Mütter“ jetzt bei Amazon bestellen (klick hier)

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Alltagsstress – auch bei Kindern?

Wir hetzen von einem Termin zum nächsten.

Unsere Kinder fahren wir von der Musikschule, zum Schwimmen, zum Fußball.

Überall in unserer Gesellschaft erwartet uns Stress, Hektik, Termindruck.

Die Folgen: Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Psychosomatische Beschwerden aller Art.

Und das auch bei unseren Kindern.

Nicht selten werden vom Arzt schon Kindern Psychopharmaka verschrieben.

Uns bleibt oft nichts anderes übrig, als „unseren“ Stress auszuhalten.

Aber Kinder sind damit schnell überfordert.

Als Eltern können wir versuchen, den Stress unserer Kinder gering zu halten. Sie nicht mit 5 Kursen und Vereinen in der Woche zu überfordern.

Kinder brauchen Zeit für sich, Zeit zum Spielen.

Spiel ist die Arbeit der Kinder.

Zeit, um Gelerntes und Erlebtes zu verarbeiten.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kita Streiks – oder: der Alltag für eine Erzieherin

Meine Sicht als „Betroffene“:

Wie bereits erwähnt, bin ich selbst als Erzieherin in einer Kita tätig.

Die Arbeit in einer Kita verlangt viele Ressourcen des Personals ab.

Man benötigt ein großes Maß an Flexibilität, Kreativität, Beobachtungsgabe, Einfühlungsvermögen.

Wir arbeiten situationsorientiert und ganzheitlich nach dem

Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich„.

Bei 25 Kindern in der Gruppe ist das aber gar nicht so einfach. 2 Erwachsene auf 25 Kinder!

Man bedenke, dass diese 25 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren alt sind und völlig unterschiedliche Bedürfnisse haben.

Eine typische Momentaufnahme:

1 Kind muss vielleicht gerade zur Toilette

1 Kind hat sich in die Hose gemacht und muss umgezogen werden,

3 Kinder haben soeben einen handgreiflichen Konflikt und brauchen Hilfestellung zur Lösung (auf deutsch: sie prügeln sich),

3 weitere Kinder möchten eine Geschichte vorgelesen bekommen,

1 Kind hat Bauchweh und sich im schlimmsten Fall gerade übergeben, wer soll das jetzt sauber machen?

4 weitere Kinder haben einen Regenwurm entdeckt und haben einen ganzen Fragenkatalog an die Erzieherin.

Das Telefon klingelt.

Und der kleine Lars steht in der Garderobe und weint, weil er sich den Finger geklemmt hat.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

„Spielen oder Englisch lernen – Zweiklassen-Gesellschaft schon im Kindergarten?“

„Spielen oder Englisch lernen – Zweiklassen-Gesellschaft schon im Kindergarten?“

Unter diesem Titel lief am 17.6. die Sendung „hart aber fair“ im Ersten.

Ausführlich wurde auf die Misstände in deutschen Kitas eingegangen und die daraus resultierenden Streiks.

Es wurde ein alternatives Kitamodell

„Little Giants“

vorgeführt und über deren Bildungskozept debattiert.

Meine Meinung dazu:

Ich selbst bin Erzieherin in einer großen Kindertageseinrichtung und unterstütze die Streiks voll und ganz.

Nicht aber, aufgrund schlechter Bildungskonzepte in Kitas.

Im Gegenteil! In deutschen Kitas wird nach der ganzheitlichen Sicht erzogen und betreut.

In Niedersachsen unterliegen die Einrichtungen dem „niedersächsischen Bildungsplan„.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Über mich

Hi!

Ich beginne derzeit das Elternsein selbst zu entdecken.

Ich bin schwanger und erwarte unser Kind Ende September.

Bisher habe ich mich mit Eltern und Erziehung hauptsächlich beruflich auseinander gesetzt.

Ich arbeite als Erziehrin in einer Kindertagesstätte.

Zusätzlich bin ich Lehrerin für Autogenes Training.

Auf das Mama-sein freue ich mich sehr und spüre mit jedem Tag mehr, wie unser kleiner Schatz in mir wächst.

Gruß Sophie

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Der neue blog für Eltern

Hier entsteht derzeit ein neuer blog für Eltern.

In Kürze ist hier alles zu finden, was das Elternsein betrifft.

Es geht um Erziehung und Bildung von Kindern.

Um aktuelle Themen, die Eltern und Kinder interessieren.

Kritiken zu Kinderbüchern sowie Erziehungsratgebern.

Auszeit- und Entspannungstipps für Eltern. Unter anderem Autogenes Training, progressive Muskelentspannung, Entspannungsgeschichten, Phantasiereisen, Snoezelen.

Und noch vieles mehr…

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...