Werber Partner

fabalista logo

Schwangerschaftsyoga

Yoga ist eine ganzheitliche Entspannungstechnik aus Indien.

———————-

Das sagt Wikipedia:

„Yoga bzw. Joga ist eine indische philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen (…) umfasst.

Der Begriff Yoga kann sowohl als „Vereinigung“ oder „Integration“ als auch im Sinne von „Anschirren“ und „Anspannen“ des Körpers an die Seele zur Sammlung und Konzentration verstanden werden.“

——————–

In der Schwangerschaft verändert sich der Körper. Kleinere und größere Beschwerden treten auf.

Das können sein: Übelkeit, Erbrechen, Rückenbeschwerden, schwere/müde Beine usw. Durch das ansteigende Gewicht des Kindes und der Plazenta werden Muskulatur und Beckenboden beansprucht.

Auch der Geist setzt sich mit der neuen Situation auseinander.

Es treten vielerlei Fragen zur Zukunftsplanung auf. Auch der Hormonspiegel verändert sich, wodurch es zu massiven Stimmungsschwankungen kommen kann.

Yoga für Schwangere setzt genau bei diesen Beschwerden an.

Es werden unterschiedliche Übungen für Körper und Geist durchgeführt, entspannt und meditiert.

Man findet sein inneres Gleichgewicht und beugt Schwangerschaftsbeschwerden vor, bzw. mindert sie. Das eigene Körperbewußtsein wird gestärkt! Man wird ruhiger und gelassener. Und das kommt ja auch dem Kind zugute!

Es gibt vielerlei  Möglichkeiten, Schwangerschaftsyoga zu erlernen.

Kurse werden erteilt in Volkshochschulen, Praxen, Familienzentren, direkt beim Yogalehrer oder innerhalb eines Geburtsvorbereitungskurses.

Als weiteres gibt es eine Vielzahl von Ratgebern, Videos und DVDs zu diesem Thema.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

2 Kommentare zu „Schwangerschaftsyoga“

  • Ein sehr interessanter Artikel. Sollten Sie noch weitere Informationen haben – wurde ich mich freuen

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  • Haben Sie spezielle Fragen?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...