Werber Partner

fabalista logo

Kinderkrankheiten: Windpocken

Windpocken

Krankheitsbild/ Symptome
– leichtes kurzes Fiebe
– einen Tag später rote juckende Flecken
(Rumpf, Kopf/Gesicht, später an den Armen und Beinen, selten Schleimhäute wie Nase, Mund oder After)
– diese werden zu Bläschen in Größe eines Reiskorns
– sie platzen schließlich und bilden Schorf

Es ist zu beachten, dass sich das kind nicht zu stark kratz, dann entstehen auch keine Narben.
Nach ca. 5 Tagen fallen die Krusten ab.

Hat das Kind die Erkrankung durchgemacht, ist es ein Leben lang dagegen immun. Nur, wenn es eine sehr leichte Form der Windpocken waren, kann es zu einer weiteren Erkrankung kommen.

Bei ca. 20% der Erwachsenen, die als Kind Windpocken hatten, kommt es bei einer erneuten Infektion zu einer Gürtelrose.

Inkubationszeit
10-21 Tage

Übertragung
Windpocken sind ein Virus (Varizellen- oder Zosterbläschen) und werden per Tröpfcheninfektion über die Luft übertragen, 1-2 Tage vor Ausbruch der Erkrankung.

Impfung
Mittlerweile gibt es eine Vierfachimpfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen. Sie ist für Kinder zwischen 9 Monaten und 12 Jahren, und muss zweimal vorgenommen werden.

Bilder:
http://www.paediatrie-in-bildern.de/modules.php?op=modload&name=My_eGallery&file=index&do=showpic&pid=1560&orderby=

weitere Infos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Windpocken

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kommentieren ist momentan nicht möglich.