Neues zum Amoklauf in Ansbach

Wie gerade auf der Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, ist der 18 Jährige Amokläufer aus dem Koma erwacht.

Das Szenario in dem Gymnasium muss grauenvoll gewesen sein.
Wie gerade berichtet wurde, hat der Amokläufer seine Tat seit April geplant.
Er war am 17.9. 09 morgens in die 3te Etage der Schule gegangen, hatte seine Waffen in der Herrentoilette untergebracht und wollte nun so viele Menschen umbringen, wie möglich.
Er warf in eine 10. Klasse einen Molotowcocktail und verschloss die Klassentür von außen. Dann wartete er auf die flüchtenden Jugendlichen, um mit dem Beil auf sie los zu gehen.

Unglaublich! Wie kommt ein junger Mensch dazu, mit eigenen Händen andere so brutal umbringen zu wollen? Was für ein Grauen muss in einer Seele existieren, um sowas zu vollbringen?

Killerspiele oder -Videos wurden übrigens bisher nicht gefunden.

weitere Infos:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,650175,00.html

myToys.de - Einfach alles fr Ihr Kind     Shirtcity - Design your shirt!    

Eine Antwort hinterlassen