Werber Partner

fabalista logo

Babyschwimmen, Pekip, Delfi und Musikschule

Wie wichtig sind eigentlich Kurse für Säuglinge?

Das Angebot ist riesig! Vom Babyschwimmen, Pekip oder Delfi bis hin zur musikalischen Früherziehung in der Musikschule.
Aber brauchen tut ein Säugling das nicht. Wenn das Kind in einer ihm zugewandten Umgebung, voller Geborgenheit und Liebe aufwächst, bekommt es alles, was es braucht.

Der Aktionismus einiger Mütter ist zuweilen ganz schön erschreckend! Da werden für den gerade 10 Wochen alten Neuankömmling schon die nächsten Wochen und Monate mit allerhand Kursen verplant.
Selbige wundert sich dann jedoch über das schlechte Trinkverhalten des Säuglings, oder das stundenlange Schreien.

Kinder sind damit schnell überfordert. Sie können noch nicht „funktionieren“, und brauchen das auch nicht! Sie reagieren direkt auf ihre Gefühle. Schreien bei Schmerz und Traurigkeit, Lachen bei Freude.
Ein Säugling entwickelt sich rasend schnell und ist voerst voll und ganz damit beschäftigt, sich selbst und seine Umwelt zu begreifen.

Sicherlich schaden diese Kurse nicht, wenn sie sich wirklich am Kind orientieren. Und die Mutter freut sich über den Austausch mit anderen Müttern.

Aber weniger ist mehr!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kommentieren ist momentan nicht möglich.