Werber Partner

fabalista logo

Montagsserie: Schwangerschaft – erste Anzeichen

Die Pille ist abgesetzt (oder auch nicht) und irgendwie hat man so eine Ahnung.

Viele Frauen ahnen schon sehr früh, dass sie schwanger sind.
Irgendetwas stimmt mit dem eigenen Körper nicht.

Eine Woche nach der Befruchtung steigt der Progesteronspiegel massiv.
Viele Frauen haben empfindliche Brüste, zum Teil sogar Schmerzen, auch der Unterleib kann ziehen und drücken, als bekäme man die Periode.
Bei einigen tritt nun auch schon die typische Morgenübelkeit auf.
Auch große Erschöpfung kann ein Anzeichen sein.

Schließlich bleibt die Menstruation aus und ein Schwangerschaftstest (in der Apotheke erhältlich) gibt die Bestätigung: schwanger! Schwangerschaftstests können schon sehr früh angewendet werden.
Ich hatte einen mit Wochenanzeige, das war besonders aufregend. Erst zeigte er „schwanger“ an, da ist die Freude schon riesig! Und dann zeigte er genau die Wochen an, die es letztlich auch waren. Ein tolles Gefühl!

Nun heißt es, ab zum Arzt und sich die hundertprozentige Bestätigung geben lassen.
Manchmal macht der Arzt da schon einen Ulltraschall. In meinem Fall konnte man in der Gebärmutter bereits eine kleine Höhle erkennen, in die sich der Zellklumpen eingenistet hatte.

Die große Reise beginnt!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kommentieren ist momentan nicht möglich.