Werber Partner

fabalista logo

Montagsserie: Schwangerschaft (erster Monat)

Der erste Monat (1.-4. Woche)

Nur wenige Stunden nach der Verschmelzung teilt sich die befruchtete Eizelle schon. Nach 4-5 Tagen erreicht der kleine Zellklumpen die Gebärmutter. Nach gut 10 Tagen, inzwischen besteht das Häufchen schon aus vielen hundert Zellen, nistet es sich in der Gebärmutterschleimhaut ein. Von nun an ist das kleine Wesen mit seiner Mutter für die zukünftigen 9 Monate verschmolzen. Es bekommt alles was es braucht durch den Körper der Mutter.

Die Berechnung: Der Beginn der Schwangerschaft wird mit dem ersten Tag der letzten Regel berechnet. Weil das der einzig wirklich greifbare Zeitpunkt ist. 40 Wochen dauert somit eine Schwangerschaft, aber für gewöhnlich kommt das Kind in den seltensten Fällen wirklich genau auf dem berechneten Tag. 4 Wochen werden als 1 Monat gerechnet, deshalb spricht man von 10 Monaten.

Im Körper der Mutter werden nun verschiedene Hormone produziert, die die typischen Symptome mit sich bringen. Das Ausbleiben der Menstruation, Müdigkeit, Übelkeit, Geruchsempfindlichkeit, Spannungsgefühl in der Brust.
Manche Frauen haben gar nichts, andere Frauen wiederum müssen das volle Programm durchstehen.
Besonders wichtig für die Entwicklung des Kindes ist nun Folsäure. Die entsprechenden Präparate gibts in der Apotheke.

In der 4.-5. Woche ist der Embryo etwa so groß:   °

GD Star Rating
a WordPress rating system
GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentieren ist momentan nicht möglich.