Werber Partner

fabalista logo

Archiv für Februar 2010

Einschlafrituale

Kinder brauchen Rituale.
Sie geben dem Kind Sicherheit im Tagesablauf.
Kinder können keine Uhr lesen und um so kleiner sie sind, um so schlechter haben sie ein Zeitgefühl. Dies gilt besonders auch für behinderte Kinder.
Stattet man den Tagesablauf mit Ritualen aus, kann sich das Kind den ganzen Tag daran orientieren.
Es weiss z.B., wenn Papa die Spieluhr an macht, geht es gleich ins Bett. Oder wenn das Glöckchen klingelt, gibt es Mittag.

Es müssen aber keine Geräusche sein, die das Kind auf die nächste Situation vorbereiten. Es reicht einfach, jeden Tag bestimmte Dinge in der gleichen Reihenfolge zu tun.

Ganz besonders wichtig sind solche Rituale für einen geregelten Schlafrhytmus.
Vor dem Schlafengehen sollte das Kind die Möglichkeit bekommen, sich zu beruhigen und zu entspannen.
Wer aufgedreht ist, kann nicht schlafen. Toben stört da nur.

Es gibt viele Einschlafrituale, die dem Kind helfen, in den Schlaf zu finden. Zufriedenen entspannten Kindern fällt es leicht, Einzuschlafen. Machtkämpfe und Streitereien sollten vermieden werden. Deshalb sollten Einschlafrituale schon so früh wie möglich eingeführt werden. Sinnvollerweise vom Säuglingsalter an. So ist es für das Kind völlig normal, ins Bett zu gehen.

Rituale können sein;

– Schlaflieder

– Geschichte/ Märchen erzählen/ vorlesen Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Engel Mama

Es war einmal ein Kind, das bereit war geboren zu werden.

Das Kind fragte Gott:
„Sie sagen mir, dass Du mich morgen auf die Erde schicken wirst, aber wie soll ich dort leben, wo ich doch so klein und hilflos bin?“

Gott antwortete:
„Von all den vielen Engeln suche ich einen für Dich aus. Dein Engel wird auf Dich warten und auf Dich aufpassen.“

Das Kind erkundigte sich weiter:
„Aber sag, hier im Himmel brauche ich nichts zu tun, außer singen und lachen, um fröhlich zu sein.“

Gott sagte:
„Dein Engel wird für Dich singen und auch für Dich lachen, jeden Tag. Und Du wirst die Liebe Deines Engels fühlen und sehr glücklich sein.“

Wieder fragte das Kind:
„Und wie werde ich in der Lage sein die Leute zu verstehen wenn sie zu mir sprechen und ich die Sprache nicht kenne?“

Gott sagte:
„Dein Engel wird Dir die schönsten und süßesten Worte sagen, die Du jemals hören wirst, und mit viel Ruhe und Geduld wird Dein Engel Dich lehren zu sprechen.“

Das Kind fragte weiter:
„Ich habe gehört, dass es auf der Erde böse Menschen gibt. Wer wird mich beschützen?“

Gott sagte:
„Dein Engel wird Dich verteidigen, auch wenn er dabei sein Leben riskiert.“

Das Kind sagte:
„Aber ich werde immer traurig sein, weil ich Dich niemals wiedersehe.“

Gott sagte:
„Dein Engel wird mit Dir über mich sprechen und Dir einen Weg zeigen, auf dem Du immer wieder zu mir zurückkommen kannst. Dadurch werde ich immer in Deiner Nähe sein.“

In diesem Moment herrschte viel Frieden im Himmel, aber man konnte schon Stimmen von der Erde hören.

Und das Kind fragte schnell:
„Gott, bevor ich Dich jetzt verlasse, bitte sage mir den Namen meines Engel.“

„Ihr Name ist nicht wichtig.
Du wirst sie einfach ‚Mama‘ nennen!!!“

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Hartz-IV Regelsatz für Kinder zu wenig

Bisher bekamen Kinder von Hartz-IV- Empfängern 60% von dem, was einem Erwachsenen zusteht.

Schon länger haben Studien gezeigt, dass das zu wenig ist. Da Kinder um einiges mehr benötigen, als ein Erwachsener. Nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kleidung, Freizeitbedarf und Schulmaterialien werden gebraucht.

Nach einer Klage entschied nun das Bundesverfassungsgericht, dass diese Regelsätze verfassungswidrig sind!
Ab dem 1. Januar 2011 muss eine Neuregelung gelten.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Faschingslied: Herr Uklatsch

kürbis-halloween-karneval-baby-kind-verkleiden-piqs-Stephanie-Costa.jpg

© piqs.de / by Staphanie Costa

Dies ist ein Bewegungslied, das tierisch viel Spaß macht!

Herr Uklatsch ist ein dicker Mann der sich kaum bewegen kann. (2x)

Von vorne nach hinten, von links nach rechts, von vorne nach hinten, von links nach rechts. (Den Körper entsprechend bewegen)

Steigt Uklatsch in die Straßenbahn dann fängt sie gleich zu wackeln an. Von vorne……

Zieht Uklatsch neue Jacken an dann bleiben keine Knöpfe dran. Von vorne…

Und plötzlich rennt der Uklatsch los und runter rutscht die ganze Hos`. Von vorne…..

Er rennt um viele Ecken rum ein Polizist guckt auch ganz dumm. Von vorne…..

Jetzt macht Uklatsch ne Hungerkur und ißt das halbe Essen nur. Von hinten nach vorne, von rechts nach links…….
(das ganze rückwärts. Besonders lustig wirds, wenn man den Refrain immer schneller singt.)


GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Es ist Karneval!

Ob nun Fasching oder Karneval…

… überall in Deutschland wird sich verkleidet und gefeiert.
Kleine Prinzessinnen, Cowboys, Sheriffs, Feen und Ritter sammeln Kamelle ein rufen laut „Helau“.

Besonders wird dieses Fest in NRW gefeiert. Weniger beliebt ist Karneval in Niedersachsen.
Viele erwachsenen Niedersachsen sind froh, wenn die Feiern der Kleinen in Kindergarten und Schule vorbei sind.
Da wird in vielen Kindertagesstätten extra Freitags gefeiert, mit der Begründung, dass dann nach dem Wochenende wieder Ruhe eingekehrt ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

17 neue Gesamschulen in Niedersachsen

Nach dem langjährigen Verbot für Gesamtschulen der Niedersächsischen Landesregierung, haben nun 17 Gesamtschulen die Genehmigung bekommen.

Eltern hatten Jahre lang dafür gekämpft. Doch die Regierung aus CDU und FDP hatte etwas dagegen. Im Sommer kam dann die Lockerung des Gesamtschulen-Verbots und Eltern und Kinder können sich nun freuen!

In Hannover eröffnen 2 neue Gesamtschulen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Montagsserie: Schwangerschaft (zweiter Monat)

Das Herz der Mutter arbeitet nun für 2 Personen. Das kann zu Kreislaufproblemen führen.
Der Körper muss sich darauf erst einmal einstellen. Eben so die Gefühlswelt.
Manche Frauen sind oft gereizt, andere nah am Wasser gebaut.

In der 5. Woche beginnt das Herz des Babys an zu Schlagen. Mit ein bisschen Glück ist es sogar schon im Ulltraschall zu sehen. Kleine Ausbuchtungen von Armen und Beinen wachsen, ähnlich wie bei einem Gummibärchen. In der 7. Woche reagieren seine Augen, Ohren, Nase, Mund und Lippen bereits auf Reize. Nun ist der Embryo ungefähr 8 mm groß.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Nachhilfe für Schüler

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung hat ergeben, dass viele Kinder und Jugendliche in Deutschland Nachhilfe bekommen. Diese ist allerdings nicht kurzfristig angelegt.
Viele Schüler gehen für längere Zeit zur Nachhilfe.

Früher wurde Nachhilfe überwiegend von schlechten Schülern genutzt wurde, um beispielsweise die Schulnoten so zu verbessern, um nicht sitzen zu bleiben. Mittlerweile nutzt aber ein Großteil der Kinder und Jugendlichen mit guten Noten und größtenteils aus wohlhabenden Familien. Die guten Schüler sollen eben noch besser werden.

Ganz davon abgesehen verdient der Markt der Nachhilfeanbieter Unmengen an Geld.

Und nicht jeder kann sich leisten, sein Kind auf diese Art zu fördern. Dadurch bleibt die Chancengleichheit unseres Bildungssysthems wieder einmal auf der Strecke. Denn gerade Schüler aus schlechter verdienenden Familien landen eh schon eher auf Hauptschule und co.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Muttermilch- das Allheilmittel

Muttermilch ist antibakteriell und eignet sich super, um allerhand kleinere Wehwehchen zu heilen.

Viele Säuglinge, besonders Neugeborene leiden immer wieder an einer Bindehautentzündung. Die Tränendrüsen sind noch sehr klein, schnell kann es zu Infektionen kommen. Bevor nun die großen Medikamente besorgt werden, probiert es (soweit vorhanden!), erst einmal mit Muttermilch. Ein paar Tropfen vom Teelöffel in das Auge getröpfelt, kann Wunder bewirken. Mehrmals täglich sollte das angewendet werden.

Doch nicht nur bei den Augen, auch bei Schnupfen oder kleineren Wunden kann Muttermilch helfen.

Ein kleiner Tipp: Wenn ihr Abstillt, pumpt noch Milch ab und gefriert sie ein. Muttermilch ist im Tiefkühlschrank bis zu 6 Monaten haltbar!

Selbst bei Durchfall oder Erbrechen ist Muttermilch das Beste. Sie ist für den kleinen Organismus am verträglichsten. Die Krankheitsphase verläuft oftmals kürzer.

Trotzdem sollte im Zweifelsfall, und vor allem bei Erbrechen und Durchfall immer ein Arzt aufgesucht werden, da der kleine Mensch schnell austrocknet.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Was tun bei Babys wundem Po

Manche Babys haben es öfter, manche Babys eher selten – einen wunden Po, auch Windeldermatitis genannt.

Durch das viele Tragen der Windel ist der Po feucht und warm, dadurch kommt es zu kleinen Pickelchen, Hautreizungen, schlimmstenfalls zu Wunden. Manchmal kommt noch eine Pilzinfektion hinzu.

Einige Kinder reagieren mit wundem Po auch auf Lebensmittel, die sie nicht vertragen, beispielsweise Citrusfrüchte. Besonders, wenn mit der Beikost begonnen wird.

Was hilft?

Das Beste ist viel viel Luft. Das Baby einfach bei einer Raumtemperatur um die 23 Grad ohne Windel auf einem dicken Handtuch strampeln lassen. Dadurch heilt die Haut schneller. Ein weiterer Vorteil: Das Kind kann viel freier strampeln, als mit Kleidung. Das fördert gleich noch die Motorik.

Wenn die Windel dann dran kommt, eine Schicht Wundschutzcreme für wunde Babypopos auf die betroffene Hautpartie schmieren. Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Klassiker gemacht, die schon unsere Großmütter benutzten – Penaten. Diese Cremes lassen keine Feuchtigkeit an die Haut und helfen ihr, zu heilen. Auf Öle sollte verzichtet werden, sie verhindern, dass Luft an die Haut kommt.
Ausserdem sollte möglichst oft die Windel gewechselt werden und der Po gründlich, bestenfalls mit warmen Wasser, gereinigt werden!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...