Werber Partner

fabalista logo

Archiv für Juli 2010

Trost

»Wenn du nachts den Himmel anschaust, wird es dir sein, als lachten alle Sterne, weil ich auf einem von ihnen wohne, weil ich auf einem von ihnen lache. Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!«

Antoine de Saint-Exupery „Der kleine Prinz“

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Trauer um Opfer der Massenpanik

Selbst Tage danach lässt mich das Geschehen nicht los. Ich konnte es im Fernsehen verfolgen.
Ich selbst war jahrelang (in den 90ern) auf der Loveparade in Berlin. Ich kenne auch von anderen Veranstaltungen das Gefühl, in einer Menschenmasse fest zu stecken und keine Kontrolle mehr über den eigenen Körper zu haben. Nur dauerten diese Momente wenige Minuten, keine Stunden.

Nach dem Vorfall in Duisburg bleiben viele Fragen.

Wie kann so etwas in diesem Land möglich sein? Wie kann ein Veranstalter und eine Stadtverwaltung sich über Gesetze hinweg setzen, nur für den eigenen Profit?
Wie können Verantwortliche derart blauäugig sein und davon ausgehen, dass nichts passiert?
Wie können in einer derartigen Situation Fluchtwege viel zu spät geöffnet werden?
Viele Augenzeugen berichten, dass sie von Polizeibeamten nicht ernst genommen wurden.

Ich bin schockiert und kann das nicht verstehen. Ich lese die Erfahrungsberichte und mir kommen die Tränen.
Freunde und Freundinnen, Töchter und Söhne sind gerstorben.

Es ist so schlimm!

Sie alle waren dem ganzen schutzlos ausgeliefert, ohne Hilfe, ohne Hoffnung, ohne zu wissen, was sie tun können. Ohne jegliche emotionale und körperliche Vorbereitung.

Sie waren voller Freude und Glück, wollten Spaß haben und feiern.
Und fanden Schmerz, Angst, Verzweiflung und Panik.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Massenpanik in Duisburg – Deutschland trauert

Unfassbar und grausam!

In der Folge einer Massenpanik am Samstagnachmittag in Duisburg starben 20 Menschen, mehrere Hundert weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Die Menschen saßen in dem einzigen Zugang zum Festgelände, einem
16 Meter breiten und 100 Meter langen Straßentunnel unter den Bahngleisen fest. Dort entstand ein unerträgliches Gedränge, als tausende Besucher zur Veranstaltung hin, andere zurück wollten.
Die Menschen bekamen Panik. Suchten verzweifelt nach Fluchwegen und warfen auf dem Weg zu einer schmalen Treppe einen Bauzaun um. Viele Menschen blieben darin hängen. Weitere fielen auf sie. Menschen kollabierten, bekamen keine Luft, erstickten.

Es wird immer mehr Kritik laut. Offenkundig wurden Sicherheitsvorkehrungen nicht getroffen. Die Staatsanwaltschaft aus Köln ermittelt.
Die Pressekonferenz der Verantwortlichen war mehr als unangemessen.

Derweil werden im Internet und auch den Medien immer mehr Erfahrungsberichte bekannt.

Was sich dort unten zugetragen hat, ist unfassbar.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Entspannung für Eltern – Tipps für den gestressten Alltag

ausblick  entspannung tipps für eltern tipps für erzieher

„Tu deinem Leib etwas Gutes,
damit deine Seele Lust hat,
darin zu wohnen“

(Teresa von Avila)

Dies gilt nicht nur für unsere Kinder, sondern auch für uns selbst.
Bei all der Erziehung, Versorgung, Liebe und Zuneigung sollten wir nicht uns selbst vernachlässigen oder gar vergessen.

Schon kleine Momente können wir zum Relaxen nutzen.
Hier ein paar Anregungen: Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Pucken – wie und wann abgewöhnen?

Pucken – eine sehr alte Wickeltechnik für Neugeborene.
In der Enge des Tuches empfinden Babys die Geborgenheit und den Schutz des Mutterleibes nach.
Doch was tun, wenn das Kind älter wird? Wann ist es zu alt dafür?

Darüber streiten sich die Gelehrten.
Einige sagen, dass das Baby mit 3 Monaten nicht mehr gepuckt werden muss, andere reden von 6 Monaten. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

schwüle Sommernächte – Durchschlafprobleme

Der Sommer zeigt sich in seiner ganzen Pracht.
Tagsüber klettert das Thermometer über die 30 Grad Marke.

Die Kinder sind viel an der frischen Luft. Plantschen, Toben, immerzu in Bewegung.
Abends sind sie um so erschöpfter.

Doch kühlt sich die Luft in der Nacht kaum ab, so werden es anstrengende Nächte.
Derzeit müssen viele Eltern damit leben, dass die Nächte wieder unruhiger werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Welches Wasser fürs Baby?

Das Angebot an Babywasser ist riesig und in allen Preislagen zu haben.
Aber ist das wirklich nötig? Reicht nicht auch Leitungswasser? Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Wie lange dürfen Kinder plantschen?

Endlich ist Sommer!

Und unsere Kinder zieht es ins Plantschbecken, den See oder gar das Meer.

Doch wie lange dürfen Kinder eigentlich plantschen? Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...