Werber Partner

fabalista logo

Raus aus dem Babyalltag

kind-baby-mutter-Gordon-Ryan-piqs.de

© piqs.de / Gordon Ryan

Vor 10 Monaten bekam ich unser erstes Kind. Am Anfang dachte ich toll, jetzt bist du zu Hause endlich mal eine Auszeit von der Arbeit. Wie heißt es immer so schön: „Nah biste im Erziehungsurlaub?“ Sehr schnell habe ich gemerkt, dass ich von Urlaub meilenweit entfernt bin. Urlaub bedeutete für mich immer mich mit Freunden zum Frühstück in einem Café treffen, Schwimmen oder ins Kino gehen, jetzt bedeutete der “Erziehungsurlaub“ Windeln wechseln, füttern, spazieren gehen, sich ums Haus kümmern usw. Meine Vorstellung von meiner Zeit zu Hause sah anders aus. Doch dann traf ich bei einem Spaziergang eine alte Bekannte und die brachte mich auf eine tolle Idee. Jetzt gehe ich einmal die Woche zum Babyschwimmen und das macht nicht nur mir sondern auch meinem Sohn eine Menge Spaß. Ich sehe andere Mütter und kann mich mit ihnen austauschen und mein Sohn lernt spielerisch das Element Wasser kennen. Außerdem bin ich so noch in eine Aqua- Fitness- Gruppe geklommen, wo nicht alle von Babys reden, weil alle Altersgruppen vertreten sind. Das ist immer eine sehr schöne Abwechslung für mich.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kommentieren ist momentan nicht möglich.