Werber Partner

fabalista logo

Nicht in die Erziehung einmischen

Süßigkeiten-Gummitiere-Essen-Haribo-HobbyFotograf-piqs.de

© piqs.de / HobbyFotograf

Was ich in letzter Zeit gelernt habe, das man sich nie in die Erziehung anderer Eltern einmischen soll. Selbst ich wurde wieder mal so ein Opfer. Bis zu seinem dritten Lebensjahr soll unser Sohn so wenig wie möglich Zucker zu sich nehmen. Ganz kann man es leider nicht verhindern. Es gibt strikt keine Kuchen und kein Eis. Er kennt es auch nicht und verlangt auch nicht danach. Dafür bekommt er tolles Obst. Aus Trotz weil er etwas nicht bekam, schrie er wie verrückt. Was machen da die lieben Mitmenschen – sie meinen sofort er hat Hunger und das er deswegen weint. Schon kam ein guter Bekannter mit einem Eis an, selbst Opa von 2 Enkel, und wollt es ihm geben. Ich dachte nur ich spinne. Ich weiß nicht wie oft ich das schon jedem gesagt habe, das er das nicht kriegt. Aber immer wieder ist es so. Dann schauen sie dich komisch an wenn man es ablehnt. Man kann doch vorher wenigstens fragen. Ich verstehe es in der heutigen Zeit von Übergewichtigen nicht warum ich als Mutter die auf gesunde Ernährung achtet, immer und immer wieder erklären muss, warum er so was eben nicht bekommt.Wenn aber ein Kind auf etwas eine Allergie hat, dann akzeptieren sie das doch auch.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kommentieren ist momentan nicht möglich.