Stillen – Dieses Foto löst heiße Diskussion bei Facebook aus

FacebookHeute habe ich etwas interessantes auf Facebook gesehen. Eine Freundin teilte dieses Bild, auf welchem eine Frau zu erkennen ist, die ihr Kind stillt. Nungut, bei dem Kind handelt es sich deutlich nicht mehr um einen Säugling aber die Diskussion bzw Kommentare die einige User zu diesem Bild abgaben, waren wirklich unterirdisch.

Einer schoss für mich den absoluten Vogel ab, indem er behauptete, dass so später aus dem Kind ein Sexualstraftäter werden würde! Andere witzelten darüber wie die Frau wohl ihr Kind in eine Betreuungseinrichtung abgeben würde und der Erzieherin einige Fläschchen mit abgepumpter Milch in die Hand drücken würde.

Meine Güte, erstaunlich wie unflexibel die Menschheit geworden ist, da darf ein Kind, sobald es laufen kann keine Brust mehr gegeben werden. Und warum? Weil die Gesellschaftliche Norm es so vorgibt. Warum ekelt dieser äußerst natürliche Anblick so viele Menschen an?
Selbst wenn man seinen Säugling heutzutage in der Öffentlichkeit stillt, wird dies mit verachtenden Blicken gestraft und die Leute verziehen das Gesicht. Gibt man dem Würmchen allerdings das Fläschchen, gucken alle begeistert zu und brechen geradewegs in Euphorie aus, wie süß dass doch ist!

Ob es jemals wieder anerkannt sein wird, sein Kind natürlich und auf die wohl beste und gesündeste Art und Weise zu Ernähren?

Was sagt ihr zu diesem Bild, schockiert es euch oder findet ihr es genauso schön wie ich, dass diese Mutter sich über die Gesellschaftliche Norm hinwegsetzt und ihrem Kind die Liebe und Zuneigung gibt, die es benötigt?