Mit Spaß und Genuss – so lernen Kinder sich gesund zu ernähren.

Obst-Gemüse-ernährung-Essen-MichelleAngela-piqs.de

© piqs.de / MichelleAngela

Aktuelle Studien haben es deutlich gemacht –  Jedes 5. Kind leidet bereits unter mehr oder minder starkem Übergewicht. Grund hierfür sind nicht nur die mangelnde Bewegung, sondern in vielen Fällen auch eine falsche und einseitige Ernährung.

Obst, Gemüse und Schwarzbrot sind für viele Kinder halt weniger attraktiv als Pommes, Burger oder die berühmte Pizza. Zugegeben, letzteres schmeckt ja auch lecker und es ist nichts dagegen einzuwenden, wenn diese Dinge 1-2 mal per Woche den Essensplan verschönern. Ganz im Gegenteil.

Wie aber nun die Kinder zur gesunden Ernährung heranführen?

Spaß und Genuss sind hierbei wichtige Begleiter beim Kochen und beim Essen. Auch wenn es etwas mehr Zeit kostet, so können bereits Kindergartenkinder beim Kartoffel- oder Möhren schälen helfen oder das Dressing für den Salat rühren. Stück für Stück wird so jedes Kind an eine gesunde und auch abwechslungsreiche Ernährung herangeführt und das ohne Zwang und Druck. Dieser führt nämlich nur dazu, dass ein Kind sich allem Neuen verschließt.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)