Werber Partner

fabalista logo

Bald kommt der Osterhase: Psychologen raten „Lassen Sie Ihrem Kind den Glauben daran“

Ostern kommt bald

© piqs.de / naliha

Osterhase, Weihnachtsmann und Nikolaus- Kinder lieben den Glauben an diese Figurgestalten und den damit verbundenen Geheimnissen. Nun raten auch die Psychologen: Nehmt euren Kindern bitte nicht den Glauben!

Ach was waren das doch schöne Zeiten. Erwartungsvoll stand man als Kind am Ostersonntag auf, um in Windeseile in den Garten zu rennen. War der Osterhase schon da? Was hat er mir wohl in diesem Jahr gebracht? Die kindliche Naivität, der Glaube an den Osterhasen, hat wohl niemanden unter uns geschadet. Dennoch sind einige Eltern davon überzeugt, dass man unsere Sprösslinge über das bekannteste Symbol für Ostern, den geliebten Osterhasen, aufklären sollte.  Experten raten jedoch inständig: Liebe Eltern, werdet bitte nicht zum Spielverderber. Nehmt euren Kindern nicht die Illusion!

Unsere Kinder brauchen den Osterhasen mehr als man glaubt

In diesem Punkt sind sich viele Psychologen einig: Der Glaube an den Osterhasen und Co. ist überaus wichtig für die Entwicklung unserer Kinder. So haben jahrelange Forschungen ergeben, dass sich ein derartiger Glaube sehr positiv auf die kognitive Entwicklung unserer Kleinen auswirkt. Ihre Fantasie wird angeregt, sie bauen sich eine eigene kleine Welt auf und zwar stets im positiven Sinne. So stellen sich schon die 3-Jährigen vor, wie der Osterhase eigenhändig Eier färbt, wie er mit seinem riesigen Korb über die Felder und Wiesen hoppelt, um möglichst viele Kinder zu überraschen. Habt keine Angst ihr lieben Eltern, das bisschen Flunkern in Bezug auf den Osterhasen tut euren Kindern nur gut!

Irgendwann hört der Glaube von ganz alleine auf

Im Laufe der Jahre, meist beginnend mit der Schulzeit, verlieren unsere Kinder ihren Glauben an derartige Fantasiegestalten. Dennoch, zurückblickend erinnern sich unsere Kinder an eine wunderschöne Zeit, an einen Glauben, der mit viel Freude, Liebe und Lachen verbunden wird. Schon allein deshalb nehmen uns unsere Kinder niemals übel, dass wir sie über Jahre ein wenig angeflunkert haben. Vielmehr lieben sie uns für die Mühe, die wir einst an den Tag legten, um das Osterfest so schön wie nur eben möglich zu gestalten.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Bald kommt der Osterhase: Psychologen raten "Lassen Sie Ihrem Kind den Glauben daran", 10.0 out of 10 based on 2 ratings

1 Kommentar zu „Bald kommt der Osterhase: Psychologen raten „Lassen Sie Ihrem Kind den Glauben daran““

  • Thomas:

    Unser großer Sohn ist 5 Jahre und glaubt natürlich noch an den Ostehasen (auch an den Weihnachtsmann), das werden wir auch so lange bewahren, bis er selbst merkt, dass es keinen von beiden gibt. Ein wenig Bammel haben wir aber schon, wenn er merkt, dass wir als Eltern „gelogen“ haben.
    Es ist schön, wie stark Kinder an einem Glauben festhalten, damit ihre „Wünsche“ auch in Erfüllung gehen.

    Beste Grüße
    Thomas

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...