Werber Partner

fabalista logo

Naturspielzeuge für Kleinkinder

holzspielzeug-kinder-tipps-fuer-eltern-tv-mitschnitt-by-elternblognews-deSpätestens, wenn Sie die Geburt Ihres neuen Abkömmlings hinter sich haben, kommt die Frage auf, welches Spielzeug für Ihre Tochter oder Ihren Sohn optimal ist. Dabei liegen Naturspielzeuge eindeutig im Trend, und zwar nicht umsonst. Schließlich soll das Spielmaterial ungefährlich sein, Spaß machen und zugleich die Kreativität fördern.

Warum Naturspielzeuge?

Naturspielzeug zeichnet sich drei Aspekte besonders aus:

1. Es regt das Kind an, ohne es zu überreizen oder die Spielmöglichkeiten einzuschränken.

Dies steht im Gegensatz zu modernem Spielzeug, welches oft einem stark eingeschränkten Verwendungszweck unterliegt. So können mit elektrischen Spielzeugen nur bestimmte Funktionen ausgeführt werden. Eine Aufziehpuppe symbolisiert bspw. langfristig nichts als Monotonie. Bestimmte Bewegungen oder akustische Reize werden immer wieder vollzogen, was für das Kind nicht mehr als Langeweile bringt und neue Spielmöglichkeiten ausschließt.

Naturspielzeug, z.B. einfache Bauklötze aus Holz, in bunten, aber nicht zu grellen Farben, regt dazu an, immer wieder neue Konstruktionen zu wagen. Dabei können im Alltag entdeckte Gegenstände nachgebaut werden oder selbstständig Strukturen entwickelt werden.

2. Es istfür das Kind ungefährlich, was sich im Verzicht auf verschluckbare Kleinteile und Ungiftigkeit widerspiegelt.

Naturspielzeuge besitzen meist weniger verschluckbare Teile als typisches Plastik- oder Elektrospielzeug. Auch durch eine höhere Stabilität, von z.B. Holzklötzen, können weniger Einzelteile herausgerissen werden, was die Sicherheit erhöht. Zudem achten Hersteller wie Haba und Goki auf ungiftige Farben und Lacke. Farben können z.B. auf Wasserbasis hergestellt sein und ohne schädliche Lösemittel auskommen.

3. Es ist lange wiederverwendbar, kaum kaputtzubekommen und entlastet die Umwelt durch ökologische Materialien, zumeist Holz.

Nicht nur der Anbieter Haba achtet bei der Ressourcenbeschaffung für sein Holzspielzeug auf nachhaltige Holzwirtschaft, was Sie anhand der Siegel PEFC oder FSC selbst nachprüfen können. Gerade Holzspielzeug ist auch oftmals „Made in Germany“, was von vorneherein den Einsatz von in der EU verbotenen Chemikalien ausschließt. Bei importiertem Spielzeug ist die oftmals fehlende Kontrolle die Crux.
Naturspielzeuge sind für den langfristigen Einsatz ausgelegt, sodass auch die zukünftigen Brüder und Schwestern noch Freude damit haben können bzw. es für das Verschenken oder den Wiederverkauf geeignet ist.

Pädagogische Sinnhaftigkeit von Naturspielzeugen

Einfache und klare Formen, bei der Verwendung natürlicher Materialien, ist in Sachen Spielzeug dem Fröbel’schen Pädagogik-Paradigma anhängig. Nach der Fröbel-Pädagogik arbeiten heutzutage weltweit zahlreiche Kindergärten, auch ohne ein bestimmtes Dogma zu verfolgen. Im Mittelpunkt steht dabei – stark vereinfacht – das freie Spiel, bei dem die Kinder selbst die Welt entdecken und sie sich weitestgehend selbst erklären. Doch dafür braucht es äußerliche Anreize bzw. Materialien, die vom Erwachsenen gestellt werden.

Am Beispiel der Holzbauklötze lässt sich auch die positive Wirkung im beständigen Lernprozess beschreiben. Einerseits lernen die Kids anfangs durch „Try and Error“, was bei diesem Spielzeug frust- und verlustfrei möglich ist. Anderseits bleibt jeder Erfolg, z.B. beim Bauen eines Hauses aus Holzklötzen, im Gedächtnis haften und regt zum Erlernen weiterer Konstruktionen an. Neues kann mit Naturspielzeug leicht auf bereits Erlerntes angekoppelt werden, was das logische Denken unterstützt. Natürlich werden ganz nebenbei auch natürliche Formen und Farben sowie physikalische Gesetze ohne Reizüberflutung (wie bei Videospielen) und Erfolgsdruck kennengerlernt.

Weiterführende Informationen:

– Viele Naturspielzeugen von namhaften Herstellern wie Haba und Goki können Sie bei myToys.de finden und mit einem entsprechenden Gutschein etwas bei dem Kauf sparen.

– Mehr Information über die Fröbel-Pädagogik finden Sie auf http://www.froebel-gruppe.de/paedagogik/

– Nützliche Tipps für die Auswahl des richtiges Spielzeuges für Ihr Kind finden Sie hier

Sat.1 Ratgeber – Stiftung Warentest warnt vor Holzspielzeug

30 Holzspielsachen für Kinder bis drei Jahre hat Stiftung Warentest untersucht. Das Ergebnis: Mehr als die Hälfte enthält gefährliche Substanzen.


Wie ist deine Meinung zu diesem Artikel? Schreibt sie uns doch direkt als Kommentar zum Artikel!

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

Du möchtest ein Artikel oder Thema für elternblognews.de bei steuern? Wir freuen uns, einfach E-Mail an: [email protected]

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Naturspielzeuge für Kleinkinder, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

Kommentieren ist momentan nicht möglich.