Werber Partner

fabalista logo

Autorenarchiv

Werte beibringen

küssen-Mutter-kind-Mutterglück-Miatron-piqs.de_.jpg

© by piqs.de / Miatron

Was Eltern ihren Kindern beibringen sollten sind Werte, die allgegenwärtig sind. Sie machen uns zu guten Menschen. Dabei ist aber jetzt nicht allein von christlichen Werten die Rede. Es sollten vor allem Respekt, Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Familiensinn, Verantwortungsbewusstsein, Mitgefühl, Dankbarkeit, Freundschaft, Friedfertigkeit, Solidarität, Freiheit, Streben nach persönlicher Reife und die Fähigkeit, an etwas zu glauben gelehrt werden. Nicht die Kita und die Schule oder andere Einrichtungen sind in erster Linie dafür zuständig um das beizubringen, sondern die Eltern sind da gefragt. Sie sind die Vorbilder für ihre Kinder. Eltern müssen sich mit ihren Kindern beschäftigen und nicht nur vor dem Fernseher oder Pc „parken“. Das beginnt schon von klein auf, Kinder schauen sich von Erwachsenen vieles ab und ahmen es nach. Auch den Umgang  mit den Mitmenschen. Was mir sehr oft schon aufgefallen ist, der mangelnde Respekt gegenüber den Älteren Mitmenschen. Das lässt in der heutigen Zeit immer mehr zu wünschen übrig.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Nachtschreck

Kind-Schlafen-Lisa_d-piqs.de_.jpg

© by piqs.de / Lisa_d

Im Alter von ca. 4-6 Jahren ist bei manchen Kleinkindern der Nachtschreck vertreten. Auch bei Babys im Alter von 9 Monaten kann das schon vorkommen.

Was heißt das genau?

Das Kind wacht scheinbar mitten in der Nacht mit einem wimmern, weinen oder schreien auf. Ist aber dennoch nicht wach. Da es zwischen 2 Schlafphasen (REM und Nicht- REM) festhängt. Es handelt sich aber um keinen Albtraum. Die Kinder können sich am nächsten Tag daran nicht erinnern, sofern sie eben schon Reden können. Diese Phase kann zwischen 2 bis zu 30 Minuten dauern. Danach schlafen sie einfach weiter als ob nichts war. Meist taucht dieses Ereignis bei Jungs auf. In diesem Zustand lassen sich die Kindern nicht beruhigen und wirken verwirrt. Auch wollen sie dann nicht berührt werden und reagieren mit um sich schlagen. Man sollte sich dabei immer bewusst sein, dass Kind ist nicht wach.

Was man dagegen tun kann?

Kinder sollten nicht übermüdet ins Bett gebracht werden. Bettgeh- Rituale haben sich auch schon oft bewährt, wie etwa das Vorlesen, Lieder und die Badezeit.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schwimmen lernen

Schwimmen-Baden-Tommy-Wong-piqs.de

© by piqs.de / Tommy Wong

Ein wichtiger Punkt im Leben eines Kindes, sollte das Schwimmen lernen sein. So früh wie möglich sollten Kinder bzw. Babys an das Wasser gewöhnt werden. Damit sie davor keine Angst haben. Vor allem kleine Kinder sind von Natur aus neugierig und gegenüber Neuem sehr aufgeschlossen. Mein Kleiner liebt das Wasser, allerdings ist er dabei etwas zu stürmisch. Er weiß noch nicht, das Wasser auch sehr gefährlich sein kann. Deswegen sollte man Babys und Kleinkindern beim Baden auch zu hause keine Sekunde dabei alleine lassen. Sie könnten unbemerkt ertrinken. Das ist das Schlimmste was Eltern passieren kann. Ein Besuch eines Schwimmkurses halte ich daher für sinnvoll, weil sie dort die Grundübungen lernen und auch über die Gefahren mit dem Thema Wasser gut informiert werden. Mit anderen Kindern macht das dann noch mehr Spaß, als wenn man das alleine probieren möchte. Es gibt bis 12 Monate auch schon spezielle Babyschwimmkurse. Ob das sinnvoll ist muss natürlich jeder selbst entscheiden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Seine Ängste nicht auf Kinder übertragen

Spinne-Alex-aus-Hersbruck-piqs.de

© by piqs.de / Alex aus Hersbruck

Die Angst vor Spinnen macht vielen Menschen, wie auch mir,  zu schaffen. Was genau bei mir der Auslöser war, weiß ich leider nicht mehr. Was als Eltern passieren kann, das die Angst auf die Kinder übertragen werden könnte. Daher lasse ich meinen Sohn jedes Insekt oder Tier von der Nähe anschauen und berühren. Auch wenn es mir selbst Überwindung kostet, lasse ich mir meinen Ekel nicht anmerken. Ungiftig und ungefährlich sollten die Tiere natürlich schon sein. Spinnen tun eigentlich uns nichts, da sie jedes unbeliebte Insekt z.B. Mücken fern halten. Draußen ist es mir ja egal aber in der Wohnung? Wenn ich nur daran denke läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Wie die Angst auf das Kind übertragen werden kann, ist durch das Beispiel mit meiner Mutter gut erkennbar. Sie kann nicht schwimmen, da meine Großmutter Heidenangst vor Wasser hatte. Um das vorzubeugen, hat sie mich schon früh in einen Schwimmkurs geschickt und ist mit mir oft ins Freibad gegangen. Und es hat geholfen. Ich schwimme sehr gerne.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Auf gesunde Ernährung achten

Obst-Gemüse-ernährung-Essen-MichelleAngela-piqs.de

© piqs.de / MichelleAngela

Ich wende mich mal an alle Eltern. Bitte achtet bei den Babys sobald sie den ersten Brei essen können, immer auf eine gesunde Ernährung. Die ersten drei Lebensjahre sind die sog. Prägephase unserer Lieben. Sie sollten in dieser Zeit soviel verschiedene Sorten von Gemüse, Obst, Fleisch etc. kennenlernen und ausprobieren. Aber bitte keine Süßigkeiten. Auch wenn sich ein Brei mit der Aufschrift Vanillegeschmack noch so interessant anhört. Es ist eben immer wieder nur reiner Zucker. Stopft sie nicht unnötig damit voll sie brauchen das wirklich nicht. Das rächt sich später mit schlechten Zähnen, Übergewicht, Diabetes. Da sie noch nicht wissen was das ist. Ist es in dieser Zeit leichter ihnen die gesunden Produkte näher zu bringen. Einfach alles mal ausprobieren, auch Sachen die einem selber nicht so schmecken. Es heißt dann oft es sind ja noch die Milchzähne. Wie Mediziner herausgefunden haben leiden diese nachfolgenden Zähne besonders dann an Karies.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Nicht in die Erziehung einmischen

Süßigkeiten-Gummitiere-Essen-Haribo-HobbyFotograf-piqs.de

© piqs.de / HobbyFotograf

Was ich in letzter Zeit gelernt habe, das man sich nie in die Erziehung anderer Eltern einmischen soll. Selbst ich wurde wieder mal so ein Opfer. Bis zu seinem dritten Lebensjahr soll unser Sohn so wenig wie möglich Zucker zu sich nehmen. Ganz kann man es leider nicht verhindern. Es gibt strikt keine Kuchen und kein Eis. Er kennt es auch nicht und verlangt auch nicht danach. Dafür bekommt er tolles Obst. Aus Trotz weil er etwas nicht bekam, schrie er wie verrückt. Was machen da die lieben Mitmenschen – sie meinen sofort er hat Hunger und das er deswegen weint. Schon kam ein guter Bekannter mit einem Eis an, selbst Opa von 2 Enkel, und wollt es ihm geben. Ich dachte nur ich spinne. Ich weiß nicht wie oft ich das schon jedem gesagt habe, das er das nicht kriegt. Aber immer wieder ist es so. Dann schauen sie dich komisch an wenn man es ablehnt. Man kann doch vorher wenigstens fragen. Ich verstehe es in der heutigen Zeit von Übergewichtigen nicht warum ich als Mutter die auf gesunde Ernährung achtet, immer und immer wieder erklären muss, warum er so was eben nicht bekommt.Wenn aber ein Kind auf etwas eine Allergie hat, dann akzeptieren sie das doch auch.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Ernährungsfallen

Zwieback-Ernährung-Essen-heffer-piqs.de

© piqs.de / heffer

Seit der Geburt unseres Sohnes achten wir sehr darauf was seine Ernährung angeht.Wir wollen alles richtig machen. Wir studieren bei jedem sog. Kinderlebensmittel die Inhaltsangaben und sind schon fast die wahren Experten. Wenn es darum geht welches nun gesund ist und welches eben nicht. Von Anfang wurde der Brei selbst gekocht – bis auf ein paar Ausnahmen z.B. für unterwegs gab es Gläschen, da sie besser haltbarer waren. Das schlimmste ist aber immer noch der immense Zuckergehalt bei den Fertigprodukten, der sich unter anderem unter Wörtern, wie Maltodextrin verbergen. Selbst ich bin bei solchen Sachen schon oft hereingefallen. Ein gutes Beispiel ist da der Zwieback. Von Kindesbeinen an wurde mir suggeriert Zwieback sei gesund. Nun verglich ich einen reinen Kinderzwieback in Kinderhandgröße mit einem Normalen. Eigentlich würde man ja denken in den Kindersachen steckt mehr Zucker, aber ich wurde eines besseren belehrt. Im herkömmlichen Zwieback fand sich eine Reihe von Zutaten: Zucker, Traubenzucker, Maltodextrin usw. im Vergleich zum Kinderzwieback der nur ein Art von Zucker enthielt. Was ich nicht für möglich gehalten habe.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schnuller was ist das?

Nuckel-Schnuller-Steffii-x3-piqs.de

© piqs.de / Steffii x3

In unserem Haushalt gibt es keine Schnuller. Es wird uns von allen Mitmenschen suggeriert das Babys Schnuller brauchen. Es ist anscheinend Mode geworden, das Babys nicht schreien dürfen bzw. ohne Schnuller nicht beruhigt werden können. Das stimmt so nicht. Unser Sohn hat uns da eines besseren belehrt. Auch wir dachten das es ohne nicht geht. Er hat von Anfang an seinen Schnuller z.B. beim Einschlafen nie angenommen, sondern gleich wieder ausgespuckt. Das Geschrei was darauf meist gefolgt ist, kann getrost ausgehalten werden. Nach etwa 5 Minuten hat er sich selbst beruhigt und ist eingeschlafen. Auch finde ich sehen Babys ohne Schnuller einfach schöner aus. Da sieht man besser das hübsche Gesicht. Unserer mag es auch nicht bei anderen Babys. Kaum sieht er einen Schnuller, sofort muss er ihn aus dem Mund des anderen Babys ziehen. Der Nachteil allerdings ist, wie bei uns z.B., das er jetzt im Alter von 24 Monaten ständig bei Aufregung seinen Daumen nun  in den Mund nimmt. Das wird aber von uns sofort unterbunden. Da es sein kann das sich die Zähne verformen.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Eindeutig zuviel Spielzeug

spielzeug-enten-badeente-Gaetan-Lee-piqs.de

© piqs.de / Gaetan Lee

Alle 6 Monate sehe ich das Spielzeug meines kleinen Sohnes durch. Was für sein Alter nicht mehr geeignet ist und vielleicht später mal an andere Kinder weitergegeben werden kann. Mich erschreckt es hierbei immer wieder, wie viel Spielzeug er als 2 Jähriger schon besitzt. Alles was sein kleines Herz begehrt Autos, Kuscheltiere, Lego, Lernspielzeug etc. etc. Da fragt man sich oft, wie wir damals als Kinder nur mit so wenig ausgekommen sind. Schuld daran ist vieles. Statt das man aufpasst das es nur an bestimmten Tagen Geschenke gibt, wird das Meiste bereits unterm Jahr gekauft. Auch ich ertappe mich oft dabei, das ich beim Einkaufen oft in der Spielzeugabteilung stehe und nach neuem Spielzeug schaue. Obwohl mehr als genug zu hause herumsteht. Letztendlich wird es dann gekauft.  Nur weil es mir selber so gut gefällt und denke, das er es brauchen kann. Die Konsumsucht lässt grüßen. Die Werbung trägt dazu ein kleines Stück bei.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kleinkindmilch

Milch-Trinken-Singa-piqs.de

© piqs.de / Singa

Heute las ich in meinem AOK Magazin folgenden Satz:

„Experten sehen keinen Vorteil in spezieller Kleinkindmilch. Im Gegenteil: Der Mix aus Wasser und Molkepulver enthält viel Zucker und ist oft aromatisiert. Billiger und gesünder ist einfache Kuhmilch.“

Ist das komisch, das sie erst jetzt darauf gekommen sind, die lieben Experten. So was aber auch. Seit Geburt unseres Sohnes achten wir ganz genau auf die Inhaltsangaben bei Babymilch und Kleinkindmilch. Seit seinem 9 Monat trinkt er nur noch Kuhmilch. Die Folgemilch verweigert er strikt, geschadet hat es ihm bisher nicht.  Er ist direkt schon ein Milchfanatiker. Dieser Satz im Magazin hat mich nun wiedermal bestärkt, dass wir bis jetzt alles richtig machen mit unserem Sohnemann. Auch wenn wir von manchen Leuten doof angesehen werden, wenn unser Kleiner keine Folgemilch trinkt. Er verlangt danach nicht und braucht das halt einfach nicht. Ich denke das Babys oder Kleinkinder irgendwie eine Instinkt haben, was sie brauchen oder auch nicht.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...