Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „entwicklung“

Kinder brauchen kuscheln für ihre Entwicklung

baby-kuscheln-liebe-piqs-adilescent.jpg

© by piqs.de / by adilescent

Ihr knuddelt auch am liebsten den ganzen Tag mit eurem Kind? Dann macht ihr instinktiv genau das richtige. Denn kuscheln macht klug und glücklich!

Von Anfang an dabei

Bereits während der Schwangerschaft kann der Embryo Berührungen spüren. In der 8ten Schwangerschaftswoche, nimmt der Winzling Berührungen im Mundbereich war. Ende des ersten Trimesters, ist der Tastsinn in den Händen und fast auf der gesamten Körperoberfläche ausgebildet. Unsere Zwerge nehmen also die ersten Eindrücke hauptsächlich über die Haut war und sämtliche Reise, die sie über unser größtest Sinnesorgan wahr nehmen, fördern ihre Entwicklung.
Küssen, streicheln, knuddeln und kitzen sind also nicht nur erlaubt, sondern auch außdrücklich erwünscht!

Geborgenheit und Sicherheit

Ihr könnt beruhigend ohne liebevoll mit eurem Baby reden, es wird dieser Worte aber erst in Verbindung mit Berührungen lernen zu Verstehen. Es spürt von Geburt an, ob ihm eine Berührung gut tut, ob sie liebevoll gehalten werden und ob eine Berührung Sicherheit sowie Geborgenheit vermittelt. Die erste prägende Erfahrung ist also jede zärtliche Berührung zwischen Eltern und Kind. Schmusen ist somit eine wortlose Liebeserklärung, die eurem Baby Sicherheit vermittelt.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Wenn kleine Tiere müde sind – Vorlesespaß für Kinder ab 1 Jahr – Tipps für Eltern & Erzieher

Finn's Kinder

© piqs.de / renelutz

Wer kann schon ins Bett gehen und sofort einschlafen? Wir Erwachsenen kaum und kleine Kinder erst recht nicht. Auch wenn sie mehr als müde sind, so müssen besonders kleine Kinder erst noch zur Ruhe kommen, ehe ihnen die Augen zufallen.
Am einfachsten fällt es den lieben Kleinen, wenn ihnen nach dem zu Bett gehen etwas vorgelesen wird.

Bereits ab etwa 1 Jahr sind Kinder in der Lage einer kurzen Geschichte zu folgen.

Das Buch „Wenn kleine Tiere müde sind“ aus dem Ravensburger Verlag ist hier ein besonders schönes und dennoch einfach zu verstehendes Buch, das schnell ein wichtiger Teil des abendlichen Rituals werden kann.
Der Inhalt des 24 Seiten starken Kinderbuches besteht aus leichten Versen und kindgerechten schönen Bildern, die erzählen, wie Bären, Hunde, Katzen, Igel und weitere Tiere schlafen und den Tag ausklingen lassen.

Die leicht einprägsamen Reime unterstützen hierbei zusätzlich das Sprechenlernen und fördern die Konzentrationsfähigkeit und verhelfen ganz nebenbei auch zu wunderschönen Träumen, die den erholsamen Schlaf unterstützen.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Privatschulen nicht besser als staatliche

Das deutsche Bildungssysthem ist nicht gerade förderlich für die Entwichlung unserer Kinder. Studien wie Pisa haben uns dies deutlich vor Augen geführt. Nach wie vor verändert die Politik nichts positiv an dieser Situation. Statt sich den wissenschaftlichen Tatsachen anzu passen, und Kindern Bildung zu ermöglichen, wird weiter gespart.

Da treibt es viele Eltern, besonders jene, der deutschen Mittel- und Oberschicht zu den Privatschulen.
Die Anmeldezahlen steigen stetig. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Frohes neues Jahr!

Das Jahr neigt sich dem Ende.

Weihnachten ist geschafft, Familienbesuche, Geschenke auspacken, Weihnachtsstress – so langsam kehrt wieder Ruhe ein.
Die meißten von uns haben ein paar Kilo zugelegt und nun ist Zeit, einfach mal das letzte Jahr Revue passieren zu lassen.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Gesundheit, Erfolg, und dass das, was Ihr Euch vor nehmt, auch klappt!

Alles Liebe und Gute!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Wie die Zeit vergeht

Nun ist mein Sohn bereits ein Jahr alt.

Es ist unglaublich, was alles in einem Jahr geschieht.
Wie sich ein Kind vom hilflosen Säugling zum willensstarken, mobilen Kleinkind entwickelt.
Immer wieder staune ich, wie unterschiedlich sich Kinder entwickeln.
Das eine Kind hat mit 3 Monate den ersten Zahn, das andere bekommt ihn mit 11 Monaten.
Das eine Kind kann mit 11 Monaten laufen, das andere erst mit 16 Monaten.

Es ist schön, dass jeder Mensch, und so eben auch jedes Kind anders und individuell ist.
Und ich wünsche allen Eltern die Gelassenheit, das zu akzeptieren.
In viel zu vielen Ratgebern, in Kursen und in Foren wird versucht, Kinder gleich zu schalten.
Alle Kinder bekommen gleichzeitig Zähne. Und wenn Fritzchen mit 6 Monsten noch nicht sitzt, ist er nicht normal.
Das ist falsch und verunsichert uns Eltern ungemein!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bücher für Kleinkinder

Es gibt eine Vielzahl an Bücher für Kleinkinder.

Es gibt die, mit den extra dicken Seiten, es gibt welche aus Plastik und aus Stoff.

Kleine Kinder sehen in einem Buch oft ein „Spielzeug“, wie sie auch andere Dinge als „Spielzeug“ sehen.
Schalen, Deckel, Becher, Kochlöffel, Kartons und eben die „normalen“ Spielsachen.
Sie stecken es in den Mund, trommeln darauf, werfen es in die Luft. Sie entdecken es mit all ihren Sinnen, was dem Gehirn eine unglaubliche Entwicklung ermöglicht. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Endlich Frühling

Endlich hat der Frühling Einzug gehalten.
Endlich müssen wir uns nicht mehr Spiele für drinnen überlegen.
Die langen Diskussionen ob der Schal sein muss oder nicht, sind vorbei!
Das dicke Einpacken im Kinderwagen muss nicht mehr sein!

Die Sonne scheint, Pflanzen und Tiere kommen aus ihren Winterbehausungen gekrochen und suchen das Licht.
Man kann sie auf dem Waldboden, der Wiese, im Garten oder dem Spielplatz entdecken und beobachten.

Doch nicht nur die Natur sucht sich ihren Weg, auch wir können nun endlich wieder tun, worauf wir Lust haben.
Kinder genießen die Bewegung im Freien, müssen nicht still und leise sein. Sie können rumtoben und laut sein!

Egal ob Springseil, Roller oder Fahrrad, Inlineskates oder das Laufrad, Hauptsache Bewegung! Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Holzspielzeug

Die Spielzeugindustrie bietet viel an. Es gibt so ziemlich alles, was man sich vorstellen kann. Doch viele Spielsachen können nur für eine Funktion benutzt werden. Der Teddy, auf dessen Hand man drückt und der dann ein Lied singt… Was fördert er? Knopf drücken?

Anders ist das bei Holzspielzeug. Es kann vielseitig verwendet werden, geht nicht so schnell kaputt und regt die Sinne an. Es fördert Kreativität, Flexibilität und das Kind kann seine Fantasie ausleben.

Ein Beispiel ist die Kugelbahn. Man lässt nicht nur einfach eine Murmel die Bahn herunter rollen. Nein, man kann Türme, Straßen, ganze Landschaften bauen und gestalten!

Das ist nicht nur was für die Kinder… 🙂

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Babyschwimmen, Pekip, Delfi und Musikschule

Wie wichtig sind eigentlich Kurse für Säuglinge?

Das Angebot ist riesig! Vom Babyschwimmen, Pekip oder Delfi bis hin zur musikalischen Früherziehung in der Musikschule.
Aber brauchen tut ein Säugling das nicht. Wenn das Kind in einer ihm zugewandten Umgebung, voller Geborgenheit und Liebe aufwächst, bekommt es alles, was es braucht.

Der Aktionismus einiger Mütter ist zuweilen ganz schön erschreckend! Da werden für den gerade 10 Wochen alten Neuankömmling schon die nächsten Wochen und Monate mit allerhand Kursen verplant.
Selbige wundert sich dann jedoch über das schlechte Trinkverhalten des Säuglings, oder das stundenlange Schreien. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Montags-Buchvorstellung: Oje, ich wachse!

Seit 4 Nächten hat Fritzchen nicht mehr geschlafen. Er ist nun schon 7 Wochen alt. Aber immer, wenn ich ihn in sein Bettchen lege, weint er. Es scheint, als wolle er seit eben diesen 4 Nächten ununterbrochen bei mir sein. Ich muss ihn tragen, tragen, tragen. Aber heute Früh beim Wickeln hat er mich zum 1. Mal richtig angelächelt! So oder so ähnlich ergeht es vielen jungen Müttern und Vätern. Wir rätseln und machen uns Sorgen.

Was ist nur los mit dem Baby? Hab ich etwas falsch gemacht? Ist es krank?

Nein! Denn das Kleine macht grad einen Entwicklungssprung durch!

Hetty van de Rijt und Frans X. Plooij haben heraus gefunden, dass alle Kinder in den ersten 14 Monaten 8 Entwicklungssprünge durch machen. Diese Sprünge machen sich bei allen Kindern auf ähnliche Weise bemerkbar und zur gleichen Zeit. Darüber haben sie ein wunderschönes Buch geschrieben:

Oje, ich wachse
Von den ersten acht Sprüngen in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 14 Monate und wie Sie damit umgehen können.

Ich kenne kaum eine Mutter, die dieses Buch nicht zu Hause liegen hat.
Mir hat es besonders in den schlaflosen Nächten sehr sehr gut getan. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...