Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „kinder“

So motivieren Sie Ihr Kind zum Lernen mit Belohnungen

eltern-erziehung-kinder-im-stress-aerger-tv-mitschnitt-by-elternblognews-de

Fast jedes Kind startet voller Freude und hochmotiviert in der Schule. Es ist gespannt auf alles, was es dort erwartet, will etwas lernen und vieles wissen. Leider gehen manche Schüler bereits nach wenigen Jahren nur noch lustlos in die Schule, wollen sich weder anstrengen, noch etwas lernen. Für den schulischen Erfolg ist diese Entwicklung fatal, schließlich gelingt das Lernen vor allem dann, wenn das Kind motiviert dazu ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Was tun, wenn Kinder Angst haben?

kinder-eltern-blog-tipps-fuer-eltern-tv-mitschnitt-by-girlseite-deEs ist nicht unnatürlich, dass Kinder unter verschiedenen Ängsten leiden. Für jede Angst gibt es eine Ursache und eine besondere Art, mit der Angst um zu gehen.

Ängste von Kindern

Manche Kinder haben irrationale Ängste, zum Beispiel haben sie Angst vor Monstern. Andere haben Trennungsängste oder trauen sich nicht, mit fremden Menschen zu sprechen. Wieder andere Kinder haben Angst vor Tieren oder gar vor Maschinen oder die Angst zu versagen. Die Ängste gehören zur Kindheit dazu und sind normal. Missachtet werden sollten sie aber nicht.

Das Selbstbewusstsein stärken

Ein Kind, das selbstbewusst ist, hat weniger Angst im Alltag zu versagen. Hilfreich sind auch Hobbys, wie zum Beispiel ein Sportverein, Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Die KITA – Konzepte – Tipps für Eltern

eltern-ratgeber-kinder-foerderung-babys-snacktvOft ist das heutige Angebot der Kitas ein reiner Irrgarten und den Eltern fällt die Wahl schwer, welche nun den Vorzug bekommt. Schließlich sollen die kleinen Eroberer den besten Service bekommen. Nur so ist es möglich, dass Eltern die Kinder sorglos abgeben. Folgend versuchen wir Ihnen die Suche nach der passenden Kita zu vereinfachen.

Die Altersmischung

Es gibt verschiedene Methoden, wie sich die Altersstufen der Kita-Gruppen zusammensetzen. Normalerweise sind Kinder zwischen drei und sechs Jahren in einer Gruppe. Heutzutage gehört es aber auch zum Alltag, dass Kinder schon ab einem Jahr abgegeben werden. So entsteht eine große Mischung. Verschiedene Kitas bieten aber eine extra Gruppe an, sodass die Kleinen nicht von den größeren gestört werden. Eine andere Alternative sind altershomogene Gruppen. Hier werden Kinder zwischen ein und zwei Jahren und Kinder zwischen zwei und drei Jahren zusammengesetzt. Alle Möglichkeiten haben vor und Nachteile. Große Mischungen bedeuten, dass kleinere Kinder die Älteren als Vorbilder sehen, in homogenen Gruppen blicken Kinder noch nicht so weit über den Tellerrand hinaus.

Was soll das Kind lernen?

Die meisten Kitas verfügen über einen Bildungsplan, Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Erziehungs-Ratgeber: Wenn der Engel zum Teufel wird

entspannung-fuer-die-kleinen-stress-in-der-schule-kinder-snacktvOft liegen diese zwei Eigenschaften bei Kindern ganz nah beieinander und fragen wie „Wann lernen sie Moral und Mitgefühl?“ oder „Was ist Lüge und was Phantasie?“ machen sich breit.

Die Moralentwicklung

Kinder lassen sich schon im ersten Jahr von Gefühlen anstecken. Sie weinen, wenn Andere weinen und lachen, wenn Andere glücklich sind. Im zweiten Lebensjahr haben sie die Fähigkeit zu trösten und glauben an die Verpflichtung Spielsachen oder Süßigkeiten zu teilen. So ist in diesem Alter laut Forschern die Fähigkeit gegeben, dass Kinder mitfühlend und uneigennützig handeln. Mit vier Jahren wissen Kinder zwar recht gut, was verboten ist, sie entwickeln aber auch das Gefühl sich einen Vorteil verschaffen zu wollen. Das Tricksen lernen sie von ganz alleine. Auch in der Schule wissen Kinder, was richtig ist, nur die Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Belohnungssystem Pointy – Erziehung, die Spaß macht

kinder-belohnung-spiderman-eltern-crazy-kids-snacktvViele Eltern betreiben ein Belohnungssystem. Die Regeln sind ganz einfach: Kinder sammeln Punkte für erledigte Aufgaben, ab einer bestimmten Punkteanzahl gibt es eine Belohnung. Doch oft enden herkömmliche Systeme, wie das Smileysystem am Kühlschrank, mit Diskussionen. Andreas Keller, ein Verlagsmanager und Vater aus der Schweiz, liefert die stressfreie Lösung: Das Belohnungssystem Pointy.

Die Pointy Methode

„Kinder belohnen, statt bestrafen“ lautet die Basis des kindgerechten Belohnungssystems. Über ein magnetisches Whiteboard werden per Knopfdruck Punkte gezählt, auf einer Schreibfläche der Wunsch des Kindes notiert. Aufgaben und Regeln werden auf der anderen Seite des Boards festgehalten. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Entspannungsgeschichte: Baby im Mutterleib

Schwangerschaft-Babybauch-morgueFile-grietgriet

© morgueFile.com / by grietgriet

Baby im Mutterleib

(eine Entspannungsgeschichte von Mutter zu Kind)

————————

Stell dir einmal vor, du bist noch ein Baby.

Du bist noch sehr klein. So klein, dass du noch in meinem Bauch lebst.

Hier drin, in meinem Bauch ist es wunderschön!

Es ist warm und weich… und du fühlst dich wohl und geborgen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bewegungslied: Meine Hände sind verschwunden

 

Milch-Trinken-Singa-piqs.de

© piqs.de / Singa


 

 

 

 

 

 

 

Sind die Hände versteckt, singt man folgenden Text:

1.
„Meine Hände sind verschwunden,
ich habe keine Hände mehr!
Ei, da sind meine Hände wieder!
Trala lala lala lala la.“

(in meiner Kitaarbeit dichteten die Kinder folgenden Schlachtruf noch hinten dran: „Oh Backi!!!“)

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Lernstress bei Kinder und Jugendlichen: Wird die Zukunft von Heute in ein Hamsterrad gedrängt? Der unerträgliche Druck der Gesellschaft

entspannung-fuer-die-kleinen-stress-in-der-schule-kinder-snacktv„Früher war alles anders! Alles besser!“ – Dieser Aussage kann man durchaus zustimmen, wenn man sich heutzutage das Leben der Heranwachsenden anschaut: stressig und schnelllebig! Von klein auf zweisprachig aufwachsen, Englisch-Unterricht schon im Kindergarten oder doch erst in der Grundschule? Es gab mal eine Zeit, da hat die erste Fremdsprache mit der weiterführenden Schule begonnen. Heute soll schon von Kleinauf Karriere gemacht werden?! Wo bleibt da noch das Kindsein?

Draußen spielen bis die Straßenlaternen angehen war gestern!

Deutsche Schülerinnen und Schüler stehen in der heutigen Zeit enorm unter Druck und leiden darunter, in der Gesellschaft zu versagen. Eine Lehrerin, die an der Birger-Forell-Grundschule im Berlin-Wilmersdorf eine vierte Klasse unterrichtet und erstmals Noten vergeben wird, berichtet, dass sich aufgrund der Regelung der Notenvergabe Panik breit mache und „Schon bei einer Drei auf dem Zeugnis beschweren sich Eltern, und manche Kinder weinen stundenlang, wenn sie mal nicht ganz vorne liegen“.

Angst vor sozialem Brennpunkt

Viele Eltern fürchten, dass aufgrund der nur durschnittlichen Leistungen ihre Kinder direkt an einem sozialen Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schulschwänzer – Was tun, wenn die Kinder dem Unterricht fern bleiben?

deggendorf-sexismusdebatte-an-schulenJüngere Kinder gehen meist noch gern und mit großer Motivation in die Schule. Früher oder später kommt jedoch meist die Phase, in denen vielen Kindern die Lust am Lernen schlichtweg vergeht. Spätestens ab der achten oder neunten Klasse, fangen dann einige Jugendliche an, dem Unterricht ohne triftigen Grund fern zu bleiben.

Bestrafung und Ärger sind keine Lösung

Standpauken und Bestrafungen erzielen meist nur wenig Erfolg, wenn es darum geht den Schulschwänzer wieder zum regelmäßigen Besuch des Unterrichts zu motivieren. Und auch wenn die meisten Eltern sich über das Schwänzen ärgern, sollten sie nicht gleich mit Zorn oder Sanktionen reagieren, sondern vielmehr versuchen herauszufinden, warum Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Halloween – Verkleidungsspaß nicht nur für die kleinen

kürbis-halloween-karneval-baby-kind-verkleiden-piqs-Stephanie-Costa.jpg

© piqs.de / by Staphanie Costa

Früher war das Halloween-Fest in Deutschland eher unbekannt. Inzwischen erfreut es sich aber immer mehr an Beliebtheit. Am 31. Oktober ist es wieder so weit und es kann sich gegruselt und natürlich auch erschreckt werden.

Je ausgefallener, desto besser

Kinder lieben es sich zu verkleiden. Ob Prinzessinnen-Kostüm oder einfach Mamas und Papas Kleiderschrank plündert um sich wie die großen zu kleiden. An Halloween oder Karneval ist das ganze dann auch noch öffentlich auf der Straße tragbar, was für ein Spaß. Beliebte Halloween-Kostüme für Kinder gibt zahlreiche. Je grusliger diese Ausfallen um so interessanter sind sie.

Baby Butt - das Beste für Ihr Baby

Süßes, sonst gibt es Saures

Kleine Hexen, Vampire oder süße Skelette werden bald wieder vor unsere Haustür stehen und rufen: „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ und wer kann diesen kleinen Gespenstern schon, ein Bonbon oder einen Schokoriegel vorenthalten. Am besten, man organisiert sogar selbst eine Halloween-Party. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...