Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „kleinkinder“

Kleinkinder – Nackt oder lieber mit Badehose – wie prüde ist unsere Gesellschaft inzwischen?

kind-baby-schwimmen-sunnynek-piqs.de_.jpg

© piqs.de / sunnynek

Jeden Sommer stellen sich Eltern immer wieder die gleiche Frage. Sollen sie ihr Kind nackt im Freibad oder am See herumlaufen lassen oder doch lieber in eine Badehose stecken? Ist es anstößig, sein Kind frei von jeder Kleidung herumtollen zu lassen oder ist es prüde, es in eine Hose zu stecken?
Ich würde auf die Fragen wie folgt antworten: Ansichtssache. Jede Mutter und jeder Vater haben mit Sicherheit andere Vorstellungen davon, wie ihr Kind im Sommer gekleidet sein soll.
Ich kann aus Erfahrung sagen, dass ich festgestellt habe, dass Kinder in städtischen Schwimmbädern häufig Badehosen tragen als in dörflichen Gegenden. Es kommt auch stark auf die Erziehung des Elternhauses an. Ist Nacktsein etwas Natürliches oder Peinliches? Eltern, die in diesem Punkt eher liberaler erzogen wurden, haben sicher weniger Probleme, ihr Kind nackt im Bad oder am See spielen zu lassen.
Ich denke, dass die meisten Eltern weniger Probleme damit haben, ihr Kind nackt herumlaufen zu lassen, weil sie prüde sind. Viele Mütter und Väter haben mehr Angst, dass ihr Kind in die Augen eines Pädophilen fällt. Bei diesem Gedanken ist es einem definitiv wohler zumute, wenn man den Sprössling in ein kleines Höschen packt. Ob die „Gefahr“ dadurch aber wirklich gebannt ist, ist eine andere Sache. Ich denke nicht.
Meiner Ansicht nach sollten Kinder ruhig nackt in Schwimmbädern und an Seen spielen dürfen – schließlich müssen sie ihr Leben lang noch oft genug Kleidung tragen, ob sie nun wollen oder nicht.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bi- Ba- Bunte Zwerge

Auf dem bi-ba-bunten Berg
wohnen bi-ba-bunte Zwerge
und die bi-ba-bunten Zwerge
haben bi-ba-bunte Kinder.
Und die bi-ba-bunten Zwergenkinder
essen jeden Tag ein Ei
1 – 2 – 3
und du bist frei!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Guten Tag Frau Nebenmann

Guten Tag Frau Nebenmann,
sieh dir doch meine Faust mal an!

Da wachsen ja fünf Blätter raus,
sieht das nicht wie eine Blume aus?

Aber nein: diese Dinger
sind ja meine Finger,
mit denen ich dich kitzeln kann.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Wie die Zeit vergeht

Nun ist mein Sohn bereits ein Jahr alt.

Es ist unglaublich, was alles in einem Jahr geschieht.
Wie sich ein Kind vom hilflosen Säugling zum willensstarken, mobilen Kleinkind entwickelt.
Immer wieder staune ich, wie unterschiedlich sich Kinder entwickeln.
Das eine Kind hat mit 3 Monate den ersten Zahn, das andere bekommt ihn mit 11 Monaten.
Das eine Kind kann mit 11 Monaten laufen, das andere erst mit 16 Monaten.

Es ist schön, dass jeder Mensch, und so eben auch jedes Kind anders und individuell ist.
Und ich wünsche allen Eltern die Gelassenheit, das zu akzeptieren.
In viel zu vielen Ratgebern, in Kursen und in Foren wird versucht, Kinder gleich zu schalten.
Alle Kinder bekommen gleichzeitig Zähne. Und wenn Fritzchen mit 6 Monsten noch nicht sitzt, ist er nicht normal.
Das ist falsch und verunsichert uns Eltern ungemein!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Mittwochs-Serie: Schlechtes Wetter – Spiele für drinnen!

Der Herbst ist da.

Es ist kalt, es regnet und niemand hat wirklich Lust, draußen zu spielen.
Aber drinnen ist es langweilig.

Stimmt nicht!

Ihr könnt mit ein paar Kleinigkeiten das Kinderzimmer oder das Wohnzimmer einmal zum absoluten Spieleparadies umwandeln.

Ein Möglichkeit sind Luftballons!

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Matschen erlaubt!

Eltern fällt es immer wieder schwer,

Kinder lieben es – das Matschen!

Genüsslich die Finger in Fingerfarbe tauchen, Brei zwischen den Händen reiben, aus Sand und Wasser kleine Bauten konstruieren, in Pfützen „baden“…
Die Liste ist lang, was Kinder gerne mit Matsch machen.
Viele Eltern sind davon nicht so begeistern.
Die Kleidung wird dreckig. Die guten Schuhe leiden oder die Sorge, das Kind könnte sich erkälten.
Erzieherinnen in Kindergärten müssen sich immer wieder mit verärgerten Eltern abkämpfen.

Doch ist das Matschen für die kindliche Entwicklung unerlässlich!
Die Wahrnehmung wird angesprochen, die Feinmotorik gefördert und ein tiefes Zufriedenheitsgefühl stellt sich ein.
Das kindliche Spiel funktioniert nicht nach äußerlich fest gesetzten Regeln, sondern ist bedürfnisorientiert.
Somit können Kinder dem Matschen gar nicht wiederstehen. Sie sollten jede Möglichkeit bekommen, es ausleben zu dürfen.

Aus Entwicklungspsychologischer Sicht hängt das Matschen mit der analen Phase zusammen. Die anale Phase durchleben Kinder im Alter von 2-3 Jahren. Sie lernen, den eigenen Körper, ganz speziell den Schließmuskel zu kontrollieren. Kinder spüren in diesem Alter bewußt, dass sie Dinge ausscheiden und zurück halten können.
Das Matschen steht hierbei symbolisch für die Ausscheidungen.
Wird Kindern dieses verwehrt, überträgt sich diese Abwehr auf sich selbst. Denn der Kot ist ja ein Teil seines Körpers.
Ist der Kot ekelig, ist es das Kind auch.
Wird eine übertriebene Sauberkeitserziehung durchgezogen, kann es zu schweren psychischen Erkrankungen kommen.
Zwangserkrankungen wie ein Sauberkeitszwang können damit in Verbindung stehen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Fernsehen für Babys?

Auf keinen Fall!

Immer wieder berichten Eltern, dass ihre Babys Fernsehen.
Die einen nutzen es, um das Kind zu beruhigen.
Andere sind der festen Überzeugung, dass ihr Kind dabei lernt.

Das Gegenteil ist laut Fachleuten jedoch der Fall.
Die kleinen Kinder können die Bilderflut nicht verarbeiten.
Also: Fernseher aus!
Gemeinsam spielen macht sowieso mehr Spaß!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bücher für Kleinkinder

Es gibt eine Vielzahl an Bücher für Kleinkinder.

Es gibt die, mit den extra dicken Seiten, es gibt welche aus Plastik und aus Stoff.

Kleine Kinder sehen in einem Buch oft ein „Spielzeug“, wie sie auch andere Dinge als „Spielzeug“ sehen.
Schalen, Deckel, Becher, Kochlöffel, Kartons und eben die „normalen“ Spielsachen.
Sie stecken es in den Mund, trommeln darauf, werfen es in die Luft. Sie entdecken es mit all ihren Sinnen, was dem Gehirn eine unglaubliche Entwicklung ermöglicht. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Kopfläuse – was hilft

Sie sind eklig, sie sind lästig, und sie jucken unerträglich!

– Kopfläuse-

Entgegen alter Meinungen, die nach wie vor in einigen Köpfen spuken, haben Kopfläuse rein gar nichts mit ungenügener Körperpflege zu tun.

Im Gegenteil! Diese kleinen ungebetenen Gäste lieben frisch gewaschenes Haar.
Besonders wohl fühlen sie sich unter Mützen und Kapuzen. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

schwüle Sommernächte – Durchschlafprobleme

Der Sommer zeigt sich in seiner ganzen Pracht.
Tagsüber klettert das Thermometer über die 30 Grad Marke.

Die Kinder sind viel an der frischen Luft. Plantschen, Toben, immerzu in Bewegung.
Abends sind sie um so erschöpfter.

Doch kühlt sich die Luft in der Nacht kaum ab, so werden es anstrengende Nächte.
Derzeit müssen viele Eltern damit leben, dass die Nächte wieder unruhiger werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...