Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „lernen“

So motivieren Sie Ihr Kind zum Lernen mit Belohnungen

eltern-erziehung-kinder-im-stress-aerger-tv-mitschnitt-by-elternblognews-de

Fast jedes Kind startet voller Freude und hochmotiviert in der Schule. Es ist gespannt auf alles, was es dort erwartet, will etwas lernen und vieles wissen. Leider gehen manche Schüler bereits nach wenigen Jahren nur noch lustlos in die Schule, wollen sich weder anstrengen, noch etwas lernen. Für den schulischen Erfolg ist diese Entwicklung fatal, schließlich gelingt das Lernen vor allem dann, wenn das Kind motiviert dazu ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schulschwänzer – Was tun, wenn die Kinder dem Unterricht fern bleiben?

deggendorf-sexismusdebatte-an-schulenJüngere Kinder gehen meist noch gern und mit großer Motivation in die Schule. Früher oder später kommt jedoch meist die Phase, in denen vielen Kindern die Lust am Lernen schlichtweg vergeht. Spätestens ab der achten oder neunten Klasse, fangen dann einige Jugendliche an, dem Unterricht ohne triftigen Grund fern zu bleiben.

Bestrafung und Ärger sind keine Lösung

Standpauken und Bestrafungen erzielen meist nur wenig Erfolg, wenn es darum geht den Schulschwänzer wieder zum regelmäßigen Besuch des Unterrichts zu motivieren. Und auch wenn die meisten Eltern sich über das Schwänzen ärgern, sollten sie nicht gleich mit Zorn oder Sanktionen reagieren, sondern vielmehr versuchen herauszufinden, warum Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Der Kampf mit den Hausaufgaben – Hausaufgaben Tipps

lernen nachhilfeWenn ein Kind Schwierigkeiten hat, einfache Rechenaufgaben zu bewältigen, ist es nicht gleich faul oder dumm, es kann daran liegen, das hier eine Rechenschwäche vorliegt. Aber wie können ungeschulte Eltern diese Rechenschwäche erkennen?

Auf keinen Fall ungeduldig werden

Überforderte Eltern kommen bei den Hausaufgaben immer wieder an den Punkt, da sie ungeduldig werden. Ein folgenschwerer Fehler, denn spätestens ab diesem Zeitpunkt denkt das Kind, es sei dumm, fängt an, an sich zu zweifeln und verzweifelt schließlich.

Wenn das Kind scheinbar die einfachsten Rechenoperationen nicht nachvollziehen kann oder das Kind zählt mit den Augen oder Fingern, bis es das Ergebnis erreicht hat, dann kann es an einer Rechenschwäche leiden. Ein weiteres Indiz liegt wohl vor, wenn die Hausaufgaben sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

An diesem Punkt sollten sich die Eltern Hilfe von den Lehrern oder Spezialisten holen, denn wenn das Kind nach seiner Schwäche gefördert wird, kann es ohne Schwierigkeiten eine normale schulische- und berufliche Laufbahn erreichen.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Vorstellung des Nachhilfeportal www.nachhilfeportal.de

lernen nachhilfeKurz vor dem Ende des Schulhalbjahres und vor den Abiturprüfungen wird eins immer gefragter: Nachhilfe. Die Noten drohen schlecht auszufallen, der Prüfungsstoff muss noch einmal besprochen werden, wichtige Klassenarbeiten stehen an. Doch für Eltern und Schüler ist es nicht immer leicht den passenden Nachhilfelehrer zu finden. Hilfe aus dem Bekanntenkreis ist oftmals nur eine schnelle Notlösung und die Suche per Kleinanzeigen in der Tageszeitung aufwendig und nicht immer erfolgsversprechend. Nachhilfeportal.de bietet die Möglichkeit schnell und kostenlos den perfekten Nachhilfelehrer für ihr Kind zu finden.

Auf nachhilfeportal.de haben Sie nicht nur die Möglichkeit Ihren Nachhilfelehrer im Umkreis ihres Wohnortes zu finden. Sie können die Suche nach Unterrichtsfach, Klassenstufe und auch nach Alter, Geschlecht und Bildungsgrad des Nachhilfelehrers filtern. Somit können Sie den für Sie idealen Nachhilfelehrer aussuchen und über die bequeme Nachrichtenfunktion direkt kontaktieren und einen Termin vereinbaren.
Sollten Sie dennoch keinen passenden Nachhilfelehrer in Ihrem Umkreis finden oder Sie haben ein speziellen Bedarf an Nachhilfe, hilft nachhilfeportal.de Ihnen auch hier weiter. Mit dem eigens entwickelten Online-Klassenraum kann Nachhilfe unabhängig von Ort und Zeit stattfinden. Der Online-Klassenraum bietet neben einer Kameraunterstützung auch eine praktische Online-Tafel, sodass die Online-Nachhilfe ähnlich wie Präsenznachhilfe stattfinden kann. Um sich von dieser neuen Art der Nachhilfe ein Bild zu machen, können Sie gerne den Demo-Online-Klassenraum ausprobieren. Sie finden ihn hier

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schwimmen lernen

Schwimmen-Baden-Tommy-Wong-piqs.de

© by piqs.de / Tommy Wong

Ein wichtiger Punkt im Leben eines Kindes, sollte das Schwimmen lernen sein. So früh wie möglich sollten Kinder bzw. Babys an das Wasser gewöhnt werden. Damit sie davor keine Angst haben. Vor allem kleine Kinder sind von Natur aus neugierig und gegenüber Neuem sehr aufgeschlossen. Mein Kleiner liebt das Wasser, allerdings ist er dabei etwas zu stürmisch. Er weiß noch nicht, das Wasser auch sehr gefährlich sein kann. Deswegen sollte man Babys und Kleinkindern beim Baden auch zu hause keine Sekunde dabei alleine lassen. Sie könnten unbemerkt ertrinken. Das ist das Schlimmste was Eltern passieren kann. Ein Besuch eines Schwimmkurses halte ich daher für sinnvoll, weil sie dort die Grundübungen lernen und auch über die Gefahren mit dem Thema Wasser gut informiert werden. Mit anderen Kindern macht das dann noch mehr Spaß, als wenn man das alleine probieren möchte. Es gibt bis 12 Monate auch schon spezielle Babyschwimmkurse. Ob das sinnvoll ist muss natürlich jeder selbst entscheiden.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bi- Ba- Bunte Zwerge

Auf dem bi-ba-bunten Berg
wohnen bi-ba-bunte Zwerge
und die bi-ba-bunten Zwerge
haben bi-ba-bunte Kinder.
Und die bi-ba-bunten Zwergenkinder
essen jeden Tag ein Ei
1 – 2 – 3
und du bist frei!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Guten Tag Frau Nebenmann

Guten Tag Frau Nebenmann,
sieh dir doch meine Faust mal an!

Da wachsen ja fünf Blätter raus,
sieht das nicht wie eine Blume aus?

Aber nein: diese Dinger
sind ja meine Finger,
mit denen ich dich kitzeln kann.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Mittwochs-Serie: Schlechtes Wetter – Spiele für drinnen!

Der Herbst ist da.

Es ist kalt, es regnet und niemand hat wirklich Lust, draußen zu spielen.
Aber drinnen ist es langweilig.

Stimmt nicht!

Ihr könnt mit ein paar Kleinigkeiten das Kinderzimmer oder das Wohnzimmer einmal zum absoluten Spieleparadies umwandeln.

Ein Möglichkeit sind Luftballons!

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Matschen erlaubt!

Eltern fällt es immer wieder schwer,

Kinder lieben es – das Matschen!

Genüsslich die Finger in Fingerfarbe tauchen, Brei zwischen den Händen reiben, aus Sand und Wasser kleine Bauten konstruieren, in Pfützen „baden“…
Die Liste ist lang, was Kinder gerne mit Matsch machen.
Viele Eltern sind davon nicht so begeistern.
Die Kleidung wird dreckig. Die guten Schuhe leiden oder die Sorge, das Kind könnte sich erkälten.
Erzieherinnen in Kindergärten müssen sich immer wieder mit verärgerten Eltern abkämpfen.

Doch ist das Matschen für die kindliche Entwicklung unerlässlich!
Die Wahrnehmung wird angesprochen, die Feinmotorik gefördert und ein tiefes Zufriedenheitsgefühl stellt sich ein.
Das kindliche Spiel funktioniert nicht nach äußerlich fest gesetzten Regeln, sondern ist bedürfnisorientiert.
Somit können Kinder dem Matschen gar nicht wiederstehen. Sie sollten jede Möglichkeit bekommen, es ausleben zu dürfen.

Aus Entwicklungspsychologischer Sicht hängt das Matschen mit der analen Phase zusammen. Die anale Phase durchleben Kinder im Alter von 2-3 Jahren. Sie lernen, den eigenen Körper, ganz speziell den Schließmuskel zu kontrollieren. Kinder spüren in diesem Alter bewußt, dass sie Dinge ausscheiden und zurück halten können.
Das Matschen steht hierbei symbolisch für die Ausscheidungen.
Wird Kindern dieses verwehrt, überträgt sich diese Abwehr auf sich selbst. Denn der Kot ist ja ein Teil seines Körpers.
Ist der Kot ekelig, ist es das Kind auch.
Wird eine übertriebene Sauberkeitserziehung durchgezogen, kann es zu schweren psychischen Erkrankungen kommen.
Zwangserkrankungen wie ein Sauberkeitszwang können damit in Verbindung stehen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bücher für Kleinkinder

Es gibt eine Vielzahl an Bücher für Kleinkinder.

Es gibt die, mit den extra dicken Seiten, es gibt welche aus Plastik und aus Stoff.

Kleine Kinder sehen in einem Buch oft ein „Spielzeug“, wie sie auch andere Dinge als „Spielzeug“ sehen.
Schalen, Deckel, Becher, Kochlöffel, Kartons und eben die „normalen“ Spielsachen.
Sie stecken es in den Mund, trommeln darauf, werfen es in die Luft. Sie entdecken es mit all ihren Sinnen, was dem Gehirn eine unglaubliche Entwicklung ermöglicht. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...