Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „Neugeborenes“

Entspanntes Shoppen für Eltern

Wo man auch hinsieht, überall entdeckt man junge Mütter.
Bisher dachte ich immer, das läge nur daran, dass ich selbst junge Mutter bin.
Doch neue Studien beweisen, die Geburtenrate in Niedersachen, speziell in Hannover steigt.
Der Grund ist spekulativ.
Möglicherweise entscheiden sich junge Paare nun erst Recht für ein Kind, aufgrund der Elternzeit und des Elterngeldes.

Auf die jungen Eltern kommen eine ganze Reihe an Anschaffungen zu.

Am meißten macht besonders den Müttern, Tanten und Omas das Einkaufen von Babykleidung Spaß. Ob nun das süße rosa Kleidchen oder eine echte Jeans-Latzhose. Wir Frauen können uns in den Babyabteilungen der Kaufhäuser fast verlieren.

Für Männer ist da das Spielzeug für das neue Familienmitglied doch schon interessanter. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Plötzlicher Kindstod

Der plötzliche Kindstod ist die häufigste Todesursache von Kindern im ersten Lebensjahr.
Ohne erkennbare Ursache verstirbt der Säugling im Schlaf.

Es gibt eine Vielzahl von Theorien.
Vererbung, Atempausen, Durchblutungsstörungen, Krankheitserreger; übertragen durch Honig usw.

Um ihm entgegen zu wirken, wird folgendes empfohlen:

-Das Kind schläft im Elternschlafzimmer, aber
-nicht im Elternbett.
-Schlafzimmertemperatur 16-18 Grad
-Luftdurchlässige Matratze
-in Rückenlage schlafen lassen
-Einen passenden Schlafsack, keine Bettdecke

Durch diese Maßnahmen ist es bereits gelungen, die Rate der Todesfälle zu minimieren.
Angeblich hat allerdings Deutschland die größte Anzahl von plötzlicher Kindstod-Todesfällen in Europa.

Wenn Ihr euer Kind trotzdem mit im Elternbett schlafen lassen möchtet, gibt es folgenden Trick: Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schnuller oder Daumen?

Ja, das ist die Frage, die ich mir grad stelle…

Was ist besser, Schnuller oder Daumen?

Angeblich ist der Schnuller besser, weil er Kiefergerecht ist. Aber werden heutzutage nicht sowieso alle Kinder zum Kieferorthopäden geschickt um eine Zahnspange zu tragen?

Laut Emmi Pikler (Ikone der Kleinkindpädagogik) ist aber der Daumen viel besser. Da sich der Säugling den Schnuller selbst nicht aus bzw. in den Mund schieben kann. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Babytragen

Babys lieben es getragen zu werden. Sie verspüren Geborgenheit und Schutz. Es erinnert sie an den Mutterleib.
Nun ist das ständige Tragen auf Dauer ganz schön anstrengend.
Zum Glück gibt es hierfür Babytragen, z.B. von Manduca.

Der Vorteil: Die Arme sind frei! Man kann den kleinen Schatz hin und her wiegen, ihn nah am eigenen Körper tragen und gleichzeitig Essen kochen, den Müll runter bringen oder sogar Einkaufen!
Das Kind hört den gewohnten Herzschlag und spürt die Wärme von Mama oder Papa.

Die Babytragen von Manduca sind ökologisch und strapazierfähig!
Sie schonen den Rücken und sehen dazu auch noch hübsch aus!
Es gibt sie in vielerlei Farben, z.B. die Manduca in braun.

Man kann das Baby am Rücken, am Bauch oder sogar auf der Hüfte tragen.
Und das lästige Zusammenknoten wie bei Tragetüchern entfällt völlig!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Der perfekte Strampler

Was schenkt man einem Neugeborenen?

Diese Frage erwischt einen eiskalt, wenn der Anruf seiner Ankunft einen erreicht und man für die nächsten Tage den Besuch im Krankenhaus plant.

Windeln? Geld? Plüschtiere?

Was mir als Mutter am besten gefallen hat waren Strampler! Denn die braucht man sofort.
Nun gibt es eine Vielzahl von Stramplern. Aber irgendwie sind sie doch alle gleich und ehrlich gesagt ist die Wahl wirklich schwierig.
Ein sehr schönes Geschenk sind da selbstbedruckte Strampler! Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Schreibabys

Baby-Vater-Kind-taliesin-morgueFile.com

© morgueFile.com / by taliesin

Das Kind ist satt, es ist sauber, es hat eine frische Windel…

… und trotzdem schreit es. Aus vollem Halse.
Die Nerven der Eltern liegen blank. Verzweiflung und Wut machen sich breit.
Warum schreit das Baby unentwegt? Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Umfrage Pucken

Hallo Ihr Lieben!


Umfrage Pucken

Habt Ihr Erfahrung mit dem „Pucken“ gemacht?

Was haltet ihr davon, den neugeborenen Säugling eng in ein Laken zu wickeln?

Was spricht eurer Meinung dafür?

Oder was spricht dagegen?


Eure Meinungen und Erfahrungen interessieren mich brennend!!!

Liebe Grüße,

Melanie

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Pucken

Schon mal gehört? Was ist das eigentlich?

Pucken ist eine Technik, bei der das Neugeborene zum Schlafen eng in ein Tuch gewickelt wird. Nur der Kopf schaut heraus.

Das Kind spürt dabei permanent taktile Berührungen am ganzen Körper. Ebenso, wie es das noch aus dem Mutterleib kennt. So fühlt es sich weiterhin geborgen und sicher. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...