Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „Puppen“

Eindeutig zuviel Spielzeug

spielzeug-enten-badeente-Gaetan-Lee-piqs.de

© piqs.de / Gaetan Lee

Alle 6 Monate sehe ich das Spielzeug meines kleinen Sohnes durch. Was für sein Alter nicht mehr geeignet ist und vielleicht später mal an andere Kinder weitergegeben werden kann. Mich erschreckt es hierbei immer wieder, wie viel Spielzeug er als 2 Jähriger schon besitzt. Alles was sein kleines Herz begehrt Autos, Kuscheltiere, Lego, Lernspielzeug etc. etc. Da fragt man sich oft, wie wir damals als Kinder nur mit so wenig ausgekommen sind. Schuld daran ist vieles. Statt das man aufpasst das es nur an bestimmten Tagen Geschenke gibt, wird das Meiste bereits unterm Jahr gekauft. Auch ich ertappe mich oft dabei, das ich beim Einkaufen oft in der Spielzeugabteilung stehe und nach neuem Spielzeug schaue. Obwohl mehr als genug zu hause herumsteht. Letztendlich wird es dann gekauft.  Nur weil es mir selber so gut gefällt und denke, das er es brauchen kann. Die Konsumsucht lässt grüßen. Die Werbung trägt dazu ein kleines Stück bei.

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...