Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „sinnesorgan“

Kinder brauchen kuscheln für ihre Entwicklung

baby-kuscheln-liebe-piqs-adilescent.jpg

© by piqs.de / by adilescent

Ihr knuddelt auch am liebsten den ganzen Tag mit eurem Kind? Dann macht ihr instinktiv genau das richtige. Denn kuscheln macht klug und glücklich!

Von Anfang an dabei

Bereits während der Schwangerschaft kann der Embryo Berührungen spüren. In der 8ten Schwangerschaftswoche, nimmt der Winzling Berührungen im Mundbereich war. Ende des ersten Trimesters, ist der Tastsinn in den Händen und fast auf der gesamten Körperoberfläche ausgebildet. Unsere Zwerge nehmen also die ersten Eindrücke hauptsächlich über die Haut war und sämtliche Reise, die sie über unser größtest Sinnesorgan wahr nehmen, fördern ihre Entwicklung.
Küssen, streicheln, knuddeln und kitzen sind also nicht nur erlaubt, sondern auch außdrücklich erwünscht!

Geborgenheit und Sicherheit

Ihr könnt beruhigend ohne liebevoll mit eurem Baby reden, es wird dieser Worte aber erst in Verbindung mit Berührungen lernen zu Verstehen. Es spürt von Geburt an, ob ihm eine Berührung gut tut, ob sie liebevoll gehalten werden und ob eine Berührung Sicherheit sowie Geborgenheit vermittelt. Die erste prägende Erfahrung ist also jede zärtliche Berührung zwischen Eltern und Kind. Schmusen ist somit eine wortlose Liebeserklärung, die eurem Baby Sicherheit vermittelt.

Werde Fan von Elternblognews auf Facebook (klick hier)

 

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...