Werber Partner

fabalista logo

Artikel-Schlagworte: „Spiele“

Feuer, Wasser, Wind

So langsam wird das Wetter wärmer. Die Sonne scheint wieder öfter, und es zieht und alles nach draußen.
Doch auch, wenn wir aus welchen Grüden auch immer drinnen bleiben, muss es nicht langweilig sein.
Der Klassiker unter den Bewegungsspielen „Feuer, Wasser, Wind“ kann sogar im Wohnzimmer gespielt werden.

Alle Kinder laufen durcheinander oder gehen durch den Raum. Ertönt das Kommando „Feuer“ legen sich die Kinder auf den Bauch. Kommt der „Wind“ müssen sie sich an etwas festhalten und bei „Wasser“ steigen oder setzen sie auf eine Bank, das Sofa oder einen Sessel. Wer als letzter fertig ist oder das Falsche macht, scheidet aus.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bi- Ba- Bunte Zwerge

Auf dem bi-ba-bunten Berg
wohnen bi-ba-bunte Zwerge
und die bi-ba-bunten Zwerge
haben bi-ba-bunte Kinder.
Und die bi-ba-bunten Zwergenkinder
essen jeden Tag ein Ei
1 – 2 – 3
und du bist frei!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Guten Tag Frau Nebenmann

Guten Tag Frau Nebenmann,
sieh dir doch meine Faust mal an!

Da wachsen ja fünf Blätter raus,
sieht das nicht wie eine Blume aus?

Aber nein: diese Dinger
sind ja meine Finger,
mit denen ich dich kitzeln kann.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Es schneit, es schneit!

Musik und Text: Rolf Zuckowski

Es schneit! Es schneit!
Kommt alle aus dem Haus!
Die Welt, die Welt
sieht wie gepudert aus.
Es schneit! Es schneit!
Das müsst ihr einfach sehn!
Kommt mit! Kommt mit!
Wir wollen rodeln gehn. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Mittwochs-Serie: Schlechtes Wetter – Spiele für drinnen!

Der Herbst ist da.

Es ist kalt, es regnet und niemand hat wirklich Lust, draußen zu spielen.
Aber drinnen ist es langweilig.

Stimmt nicht!

Ihr könnt mit ein paar Kleinigkeiten das Kinderzimmer oder das Wohnzimmer einmal zum absoluten Spieleparadies umwandeln.

Ein Möglichkeit sind Luftballons!

Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Matschen erlaubt!

Eltern fällt es immer wieder schwer,

Kinder lieben es – das Matschen!

Genüsslich die Finger in Fingerfarbe tauchen, Brei zwischen den Händen reiben, aus Sand und Wasser kleine Bauten konstruieren, in Pfützen „baden“…
Die Liste ist lang, was Kinder gerne mit Matsch machen.
Viele Eltern sind davon nicht so begeistern.
Die Kleidung wird dreckig. Die guten Schuhe leiden oder die Sorge, das Kind könnte sich erkälten.
Erzieherinnen in Kindergärten müssen sich immer wieder mit verärgerten Eltern abkämpfen.

Doch ist das Matschen für die kindliche Entwicklung unerlässlich!
Die Wahrnehmung wird angesprochen, die Feinmotorik gefördert und ein tiefes Zufriedenheitsgefühl stellt sich ein.
Das kindliche Spiel funktioniert nicht nach äußerlich fest gesetzten Regeln, sondern ist bedürfnisorientiert.
Somit können Kinder dem Matschen gar nicht wiederstehen. Sie sollten jede Möglichkeit bekommen, es ausleben zu dürfen.

Aus Entwicklungspsychologischer Sicht hängt das Matschen mit der analen Phase zusammen. Die anale Phase durchleben Kinder im Alter von 2-3 Jahren. Sie lernen, den eigenen Körper, ganz speziell den Schließmuskel zu kontrollieren. Kinder spüren in diesem Alter bewußt, dass sie Dinge ausscheiden und zurück halten können.
Das Matschen steht hierbei symbolisch für die Ausscheidungen.
Wird Kindern dieses verwehrt, überträgt sich diese Abwehr auf sich selbst. Denn der Kot ist ja ein Teil seines Körpers.
Ist der Kot ekelig, ist es das Kind auch.
Wird eine übertriebene Sauberkeitserziehung durchgezogen, kann es zu schweren psychischen Erkrankungen kommen.
Zwangserkrankungen wie ein Sauberkeitszwang können damit in Verbindung stehen.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Fernsehen für Babys?

Auf keinen Fall!

Immer wieder berichten Eltern, dass ihre Babys Fernsehen.
Die einen nutzen es, um das Kind zu beruhigen.
Andere sind der festen Überzeugung, dass ihr Kind dabei lernt.

Das Gegenteil ist laut Fachleuten jedoch der Fall.
Die kleinen Kinder können die Bilderflut nicht verarbeiten.
Also: Fernseher aus!
Gemeinsam spielen macht sowieso mehr Spaß!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Entspanntes Shoppen für Eltern

Wo man auch hinsieht, überall entdeckt man junge Mütter.
Bisher dachte ich immer, das läge nur daran, dass ich selbst junge Mutter bin.
Doch neue Studien beweisen, die Geburtenrate in Niedersachen, speziell in Hannover steigt.
Der Grund ist spekulativ.
Möglicherweise entscheiden sich junge Paare nun erst Recht für ein Kind, aufgrund der Elternzeit und des Elterngeldes.

Auf die jungen Eltern kommen eine ganze Reihe an Anschaffungen zu.

Am meißten macht besonders den Müttern, Tanten und Omas das Einkaufen von Babykleidung Spaß. Ob nun das süße rosa Kleidchen oder eine echte Jeans-Latzhose. Wir Frauen können uns in den Babyabteilungen der Kaufhäuser fast verlieren.

Für Männer ist da das Spielzeug für das neue Familienmitglied doch schon interessanter. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Bücher für Kleinkinder

Es gibt eine Vielzahl an Bücher für Kleinkinder.

Es gibt die, mit den extra dicken Seiten, es gibt welche aus Plastik und aus Stoff.

Kleine Kinder sehen in einem Buch oft ein „Spielzeug“, wie sie auch andere Dinge als „Spielzeug“ sehen.
Schalen, Deckel, Becher, Kochlöffel, Kartons und eben die „normalen“ Spielsachen.
Sie stecken es in den Mund, trommeln darauf, werfen es in die Luft. Sie entdecken es mit all ihren Sinnen, was dem Gehirn eine unglaubliche Entwicklung ermöglicht. Diesen Beitrag weiterlesen »

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Fingerspiel: Henne Hinkedei

piqs-baby-kind-lachen-freude-bleibtreu.jpg

© by piqs.de / bleibtreu

Unsere Henne Hinkedei

legt ins Nest ein Ei.

Knick und knack

und ei der Daus,

schlüpft ein gelbes Kücken raus!

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...